Fest der Musik

»MovINg Orchestra«-Projektabschluss

Mit den beiden Projektmodulen »MovINg Music« und »MovINg living room« befinden sich die Symphoniker Hamburg seit Herbst 2018 auf einer Reise durch die ganze Stadt. Sie sind auf der Suche nach Menschen, die mit ihnen musikalisch in Kontakt treten wollen, um sich ganz neu kennenzulernen. In Form eines interkulturellen Dia­logs, mit der »eigenen Musik« jedes Einzelnen und dem, was dabei herauskommt, wenn man die unterschied­lichen Welten zusammenbringt: Musik, die bewegt! 

Jeder Mensch besitzt mit der Stimme ein Instrument, mit dem er sich individuell künstlerisch ausdrücken kann, weil es das persönlichste aller Instrumente ist. Nun wird aus diesen unterschiedlichen Klängen zusammen mit den Symphonikern Hamburg ein vielstimmiges Orchester, das es in dieser Form noch nie gab. Am 12.12.19 wird sich dieses bunte »MovINg Orchestra« im Kleinen Saal der Laeiszhalle, der Heimat der Symphoniker Hamburg, versammeln und etwas Neues wagen: Laien­ und Profimu­sikerInnen machen zusammen Musik – vielleicht das individuellste und persönlichste Konzert, das Sie je erlebt haben! 

Das »Fest der Musik« bildet den offiziellen Abschluss des »MovINg Orchestra«-Projekts. Donnerstag 12.12.2019, 17 Uhr – Laeiszhalle, Kleiner Saal Eintritt frei!

Johannes Zurl Dirigent

Kammerorchester der Symphoniker Hamburg, ProjektteilnehmerInnen aus dem Freizeitzentrum Schnelsen, Haus im Park Bergedorf, Malteserstift St. Maximilian Kolbe / Generationenhaus Wilhelmsburg, Stadtteilschule am Hafen, Stadtteilschule Meiendorf

Miriam Holzapfel Textbeiträge 

Michael Zlanabitnig Projektleitung

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Selbstverpflichtung des Bündnisses Die Vielen statt.

Neugierig geworden? Begleiten Sie das »MovINg Orchestra« online am MovINg blog !