À la française
Wiebke Bohnsack (Foto: J. Konrad Schmidt)

4. Kammerkonzert

À la française

Do, 07.02.2019 19:30 Uhr

Laeiszhalle Hamburg, Kleiner Saal

Das Kammerkonzert-Abonnement

John Doig Violine

Sangyoon Lee Bratsche

Pirkko Langer Violoncello

Wiebke Bohnsack Flöte

Sophia Whitson Harfe

Werke von Tournier, Francaix, Ibert, Debussy und Cras

Die Kombination aus Flöte und Harfe und ihr besonderer Klangreiz waren schon im alten Ägypten und durch nahezu alle Epochen seither beliebt. Besonders Frankreich entpuppte sich als Hochburg: Die Komponisten schrieben herausragende Werke mit den magisch schillernden Farben der Harfe. Und so gibt es an diesem stimmungsvollen Abend reizvolle Stücke aus der Spätromantik, dem Impressionismus und der Avantgarde zu entdecken. Ein kammermusikalisches Zusammenspiel, in dem es mal zart, mal kraftvoll-virtuos zugeht!

Das könnte Sie auch interessieren

Liturgische Monumente

2. Matinee-Konzert

Liturgische Monumente

Laeiszhalle Hamburg

Sylvain Cambreling Dirigent

Paulina Boreczko-Wilczyńska, Joanna Bortel, Patrick Grahl, Daniel Jenz, Jarosław Bręk, EUROPA CHOR AKADEMIE GÖRLITZ

Werke von Szymanowski und Schubert

So, 17.02.2019 11:00 Uhr
Symphonische Riesenschlange

6. Symphoniekonzert

Symphonische Riesenschlange

Laeiszhalle Hamburg

Sylvain Cambreling Dirigent

Werke von Mozart und Bruckner

So, 24.02.2019 19:00 Uhr
»Reinste Seligkeit«

7. Symphoniekonzert

»Reinste Seligkeit«

Laeiszhalle Hamburg

Stanislav Kochanovsky Dirigent

Marc Bouchkov Violine

Werke von Tschaikowsky und Rachmaninow

So, 24.03.2019 19:00 Uhr