Argerich, Capuçon, Shani und mehr

Martha Argerich Festival – Konzert 2

Argerich, Capuçon, Shani und mehr

Mo, 22.06.2020 19:30 Uhr

Laeiszhalle Hamburg

 Der Vorverkauf beginnt am 22. Februar um 11 Uhr 

Tickets

Der quicklebendigen Flötensonate Sergei Prokofjews merkt man ihre Entstehung im Zweiten Weltkrieg nicht an. Sprudelnde motivische Einfälle kolorieren die Sonate in schillernden Farben zwischen Klassizismus, Spätromantik und Moderne. Ebenso schillernd erklingt Robert Schumanns Violinsonate Nr. 2 d-Moll, „der große Wurf“: Mit der ersten Violinsonate – nur wenige Wochen zuvor beendet – sei er nicht ganz zufrieden gewesen, deshalb habe er noch eine zweite geschrieben, „die hoffentlich besser gerathen“ sei. Mit diesen bescheidenen Worten beschrieb Schumann seine wegweisende, „große“ Violinsonate, die in Form, Ausdruck und Anspruch nahezu symphonische Züge trägt. 

Béla Bartóks Klavierquintett ist ein äußerst originelles Frühwerk des ungarischen Meisters mit teils folkloristischer Motivik und steht an der Schwelle zwischen Spätromantik und Moderne. Ergänzt wird dieses im Zeichen der Schicksalsverarbeitung stehende Konzert von Maurice Ravels „La valse“: Ein „apokalyptischer Walzer“, der ganz von den Erlebnissen des Komponisten im Ersten Weltkrieg geprägt ist. Verklärend und geradezu nostalgisch wird das Bild eines Kronsaals Mitte des 19. Jahrhunderts gemalt (so der Kommentar in der Partitur), das dann aber in düsteren, morbiden, ja nahezu gewalttätigen Eskapaden furios und chaotisch zusammenbricht.

.

 Prokofjew Flötensonate D-Dur op. 94  
 Susanne Barner Flöte
 Martha Argerich Klavier

 Schumann Violinsonate Nr. 2 d-Moll op. 121 
 Renaud Capuçon Violine
 Martha Argerich Klavier

 Bartók Klavierquintett  
 Tedi Papavrami und Thomas Lefort Violinen
 Lyda Chen Viola
 Jing Zhao Violoncello
 Alexander Gurning Klavier

 Ravel »La valse« für zwei Klaviere 
 Martha Argerich und Lahav Shani Klavier

.

 Sie erhalten  für das Martha Argerich Festival 2020 Paket-Rabatte: 15 % bei 3 oder 4 Konzerten und 25 % bei 5 oder mehr Konzerten! Der Rabatt wird im Buchungsprozess automatisch angeboten. Sollte dies bei Ihrer Buchung nicht der Fall sein, wenden Sie sich gerne an die Konzertkassen im Brahms Kontor, im Elbphilharmonie Kulturcafé am Mönckebergbrunnen und in der Elbphilharmonie oder telefonisch an +49 40 357666 66. Bitte beachten Sie: Ausgenommen von den Paket-Rabatten ist das Konzert 4 am 24. Juni.

Das könnte Sie auch interessieren

Zigeunertrio und Frühlingsopfer

Martha Argerich Festival – Konzert 3

Zigeunertrio und Frühlingsopfer

Laeiszhalle Hamburg

Martha Argerich, Akiko Suwanai, Alexander Kniazev, Akane Sakai, Tedi Papavrami, Theodosia Ntokou

Di, 23.06.2020 19:30 Uhr
Martha Argerich und Anne-Sophie Mutter

Martha Argerich Festival – Konzert 4

Martha Argerich und Anne-Sophie Mutter

Laeiszhalle Hamburg

Martha Argerich, Anne-Sophie Mutter, Edgar Moreau

Mi, 24.06.2020 19:30 Uhr
Martha Argerich und Maria João Pires

Martha Argerich Festival – Konzert 5

Martha Argerich und Maria João Pires

Laeiszhalle Hamburg

Martha Argerich, Maria João Pires, Tedi Papavrami

Do, 25.06.2020 19:30 Uhr