Dallapiccola, Rachmaninow, Sibelius
Foto: Sangwook Lee

Musikgemeinde Harburg

Dallapiccola, Rachmaninow, Sibelius

Sa, 28.03.2020 20:00 Uhr

Friedrich-Ebert-Halle

Luigi Dallapiccola Piccola musica notturna

Sergei Rachmaninow Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18

Jean Sibelius Symphonie Nr. 5 Es-Dur op. 82


Nicola Luisotti Dirigent

Dong Hyek Lim Klavier


Dieses Konzert ist eine Veranstaltung der Musikgemeinde Harburg. Restkarten an der Abendkasse, Vorbestellungen unter der Nummer 040-7966008.

Jetzt Mitglied werden: https://www.musikgemeinde-harburg.de/mitgliedschaft/

Große Gefühle für sagenhafte Welten! Das mythologische Zwillingspaar Castor und Pollux ist so unzertrennlich, dass sie für den anderen auf alles verzichten würden – sogar auf eine Frau. Als Sterne erlangen sie Unsterblichkeit. Rameau komponierte dazu eine Musik voller Esprit. Maurice Maeterlincks Liebesdrama »Pelléas und Mélisande« spielt in einer mittelalterlichen Welt aus Traum und Phantasie; Fauré hat sie in magische Klangwelten gegossen. Zum Abschluss Schumanns zauberhafte Symphonie, die mit dem Rheinland zu tun hat – dem Schauplatz von Sagen, Geschichte und Dichtung.

Partner :

Hubertus Wald Stiftung