Fantastische Erwartung

10. Symphoniekonzert

Fantastische Erwartung

So, 18.06.2023 19:00 Uhr

Großer Saal

Tickets Das große Abonnement Das kleine Abonnement

»Auf Flügeln des Gespräches« – Spielzeit-Essay von Alexander Meier-Dörzenbach.

Sylvain Cambreling Dirigent

Anne Schwanewilms Sopran

Schönberg Erwartung op. 17 – Monodram in einem Akt für Sopran und Orchester (konzertante Aufführung)

Berlioz Symphonie fantastique op. 14

Zum Saisonabschluss dirigiert Chefdirigent Sylvain Cambreling einmal in der Laeiszhalle und einmal in der Elbphilharmonie zwei absolute Meilensteine der Musikgeschichte: Den ersten Teil des Programms bildet eine konzertante Aufführung von Arnold Schönbergs expressionistischem, einaktigem Monodram »Erwartung« – ein Schlüsselwerk der Moderne. Den Solopart übernimmt die Sopranistin Anne Schwanewilms …

Darauf folgt ein wahrhaft furioses Finale – für das Konzert wie auch für die ganze Spielzeit: Mit der »Symphonie fantastique«, den »Episoden aus dem Leben eines Künstlers«, eilte Hector Berlioz der Entstehungszeit des Werkes weit voraus, legte zugleich den Grundstein für die romantische Programmmusik und somit für etliche Werke des heute gängigen Repertoires. Sowohl die ausdrucksstarke Tonsprache Schönbergs als auch Berlioz‘ Bravourstück bieten Dirigent und groß besetztem Orchester die Gelegenheit, sich vor der Sommerpause noch einmal in Höchstform zu präsentieren.

 Einführungsveranstaltung  Olaf Dittmann führt 45 Minuten vor diesem Konzert in das Programm ein. Der Eintritt ist für Konzertbesucher frei! Die Einführungsveranstaltung findet im Großen Saal der Laeiszhalle statt und dauert 20 bis 25 Minuten. Bitte betreten Sie die Halle durch den Haupteingang und nehmen Sie rechtzeitig Ihre für das Konzert gebuchten Plätze ein.

Hubertus Wald Stiftung