Konkreter Konzerttyp/Untertitel

Festival des Hörens

Sa, 03.12.2016 10:00 Uhr

Laeiszhalle Hamburg, Großer Saal

Musiker des Orchesters

Eintritt frei

Mit den Ohren erleben 

Mit dem Festival des Hörens öffnen die Symphoniker Hamburg die Laeiszhalle für ein ganzes Wochenende. Am 3. und 4. Dezember jeweils ab 10 Uhr finden in vielen Räumen ihres Residenzortes Workshops, Vorträge, Performances, Soundinstallationen und Konzerte rund um das Thema Hören statt, die diese alltägliche Sinneswahrnehmung in neue, magische Momente verwandeln. 

Das vollständige Programm finden Sie hier: http://festival.hsym.de/ 

Was passiert mit uns, wenn wir (zu-)hören?

Wie ändert sich unsere Wahrnehmung durch das, was wir hören? Kann man Hören trainieren? Auf der Suche nach Antworten auf Fragen wie diese betrachten wir den Gehörsinn aus ganz unterschiedlichen Perspektiven. Über kreative, interaktive und wissenschaftliche Ansätze können Sie wertvolle Erkenntnisse über die auditive Wahrnehmung gewinnen und den eigenen Horizont des Hörens erweitern. Und ganz nebenbei können Sie so auch den Residenzort der Symphoniker Hamburg, die Laeiszhalle, neu entdecken. 

Viel um die Ohren 

Das erlebnisreiche Programm gibt Einblick in die Arbeit der Orchestermitglieder, lädt zu einem interaktiven Klangparcours ein, verwandelt Klassikkompositionen mit Poetry Slammern in Worte und Themen der Gegenwart und bietet Veranstaltungen zu allen Facetten des Hörens. Abschluss des Festivals ist das 4. Symphoniekonzert mit Bruckners Symphonie Nr. 8 unter der Leitung von Chefdirigent Maestro Jeffrey Tate.