Kissin spielt Liszt
Foto: Johann Sebastian Hänel

Schleswig-Holstein Musik Festival

Kissin spielt Liszt

Sa, 13.07.2019 20:00 Uhr

Musik- und Kongresshalle Lübeck

Evgeny Kissin Klavier

Sylvain Cambreling Dirigent

Bach Fuga (Ricercata) aus dem »Musikalischen Opfer« für Orchester gesetzt von Anton Webern

Liszt Klavierkonzert Nr. 1 Es-Dur

Bruckner Sinfonie Nr. 4 Es-Dur »Romantische«
Die ersten Stücke, die der kleine Evgeny Kissin am Klavier zu spielen versuchte, stammten von Chopin und Liszt. Beide Komponisten, die gleichzeitig auch herausragende Klaviervirtuosen waren, sind noch heute ein wichtiger Bestandteil seines Repertoires. Anlässlich des 200. Geburtstags Liszts im Jahr 2011 gab Kissin zig Klavierabende mit reinen Liszt-Programmen. Zwei entscheidende Werke fehlten aber bisher in seinem Repertoire: die Liszt’schen Klavierkonzerte. Mit beiden hat er sich zuletzt im stillen Kämmerlein intensiv befasst, seit der vergangenen Saison spielt er sie im Konzert. Das bekanntere der beiden ist jenes in Es-Dur, das Kissin auch für seinen Auftritt mit den Symphonikern Hamburg unter Sylvain Cambreling gewählt hat. Sowohl die frühen Erfolgsjahre Liszts als auch sein späterer sinfonischer Stil finden sich in dem Konzert wieder, bei dem Solist und Orchester in engem Dialog stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Fensteröffnung: Grisey

1. Pro-Log-Konzert

Fensteröffnung: Grisey

Laeiszhalle Hamburg

 Vorkonzert zum 1. Symphoniekonzert 

Gérard Grisey Partiels


Sylvain Cambreling Dirigent

So, 22.09.2019 17:00 Uhr
Rundfenster: Ravel

1. Symphoniekonzert

Rundfenster: Ravel

Laeiszhalle Hamburg

Sylvain Cambreling, Roger Muraro, Europa Chor Akademie Görlitz, Joshard Daus

So, 22.09.2019 19:00 Uhr
Fenstergesims: Mozart, Tschaikowsky, Schostakowitsch

1. Kammerkonzert

Fenstergesims: Mozart, Tschaikowsky, Schostakowitsch

Laeiszhalle Hamburg

Guy Braunstein Dirigent

Kammerorchester der Symphoniker Hamburg

So, 29.09.2019 11:00 Uhr