London, my Love

5. Symphoniekonzert

London, my Love

So, 29.01.2017 19:00 Uhr

Laeiszhalle Hamburg, Großer Saal

Das große Abonnement

Dirigent: Sir Jeffrey Tate

Mezzosopran: Jennifer Johnston

Zum Konzert:
Spätestens wenn in Vaughan Williams 2. Symphonie die Schläge des Big Ben ertönen, wissen wir: Wir sind in London. Das Werk ist eine Hommage an die Stadt an der Themse, deren Geräusche und Lebendigkeit – und lässt auch den Novembernebel nicht aus. Zwar hat Jeffrey Tate ausschließlich Musik aus seinem Heimatland im Gepäck. Doch Elgars fünfteiliger Liederzyklus – interpretiert von der englischen Mezzosopranistin Jennifer Johnston – atmet in die Ferne schweifende maritime Stimmung. Und die Horoscope-Suite des Vaughan-Williams-Schülers Lambert führt uns gar ins Weltall.

Gehen Sie vorbereitet in dieses Konzert!
Olaf Dittmann führt in einer 30-minütigen Einführung mit Hilfe von Musikbeispielen in das Programm ein. Der Eintritt ist für Konzertbesucher frei! – 18 Uhr, E-Saal (Bühneneingang)