Ménage à trois
Foto: Thies Rätzke

1. Kammerkonzert

Ménage à trois

Laeiszhalle Hamburg

So, 22.10.201711:00 Uhr

Laeiszhalle Hamburg, Kleiner Saal

Das Kammerkonzert-Abonnement

Satoko Koike Violine

Mariusz Wysocki Violoncello

Eri Mantani Klavier

Werke von Mozart, Beethoven und Brahms

Tickets ab 8,00 €

Tickets
Mal fast symphonisch große, mal zart-intime kleine Besetzung: Die Symphoniker Hamburg legen viel Wert auf die Pflege der kammermusikalischen Tradition im Kleinen Saal der Laeiszhalle. Bereits Mozart, dieses Multi-Kulti-Talent, schrieb charmante Klaviertrios, etwa sein spätes in G-Dur. Doch erst Beethoven machte die drei Instrumente endgültig zu Partnern auf Augenhöhe – besonders im meisterhaften »Geistertrio«. Dicht ausgearbeitet ist auch Brahms‘ Trio-Erstling, den er später überarbeitete, um dem »Wildling zwar keine Perücke« aufzusetzen, »ihm aber ein wenig die Haare zu kämmen«.

Das könnte Sie auch interessieren

Brahms-Genuss

2. Lunchkonzert

Brahms-Genuss

Laeiszhalle Hamburg

Brahms Streichquartett in c-Moll op. 51 Nr. 1

Di, 24.10.201712:30 Uhr
Tango Nuevo aus Buenos Aires

2. Kammerkonzert

Tango Nuevo aus Buenos Aires

Laeiszhalle Hamburg

Die argentinischen Tango-Formation 34 Puñaladas mit vier Gitarren und Sänger.

Do, 09.11.201719:30 Uhr
Virtuosität und Dramatik

3. Symphoniekonzert

Virtuosität und Dramatik

Laeiszhalle Hamburg

Karl-Heinz Steffens Dirigent

Akiko Suwanai Violine

Werke von Vaughan Williams, Sibelius und Dvořák

So, 19.11.201719:00 Uhr