Romeo und Julia

3. Kinderkonzert

Romeo und Julia

So, 24.01.2021 14:30 Uhr

Laeiszhalle Hamburg, Großer Saal

Das Kinderkonzert-Abonnement
Tickets

Malte Arkona und Anna-Maria Arkona Konzept, Moderation

Vilmantas Kaliunas Dirigent

Verliebt, verlobt, ver...spielt – »Du könntest wenigstens mal die Wäsche aufhängen!« Bei Romeo und Julia ist dicke Luft. Dabei sind sie doch das berühmteste Liebespaar der Welt. Sie leben schon eine halbe Ewigkeit zusammen. 424 Jahre und 17 Tage, um genau zu sein. Und die ganze Welt glaubt, sie hätten ihre aufregende Geschichte damals nicht überlebt. Von wegen! (In den Fläschchen war in Wirklichkeit ein Zauberelixier, mit dem man Hunderte von Jahren alt werden kann.) Romeo ist inzwischen ein bequemer Faulpelz geworden, Julia ziemlich genervt von ihm. Doch durch die Musik der Symphoniker ­Hamburg schwelgen sie in Erinnerungen und lassen die Zeit ihrer großen Liebe in Verona wieder lebendig werden. Bis Romeo plötzlich ein Ziel hat: endlich wieder einen Kuss von Julia zu bekommen. Schließlich ist der letzte schon etwa 350 Jahre her. Er versucht es ziemlich plump – ohne Erfolg. Vielleicht hat das Publikum gute Tipps? Da schaltet sich plötzlich hilfreich das Orchester ein. Denn wer wüsste besser, wie Romeo es vermeiden kann, so »taktlos« zu sein …?!

Tipp: Jeweils nach den Konzerten geben die Moderator*innen im Eingangsbereich Autogramme und stehen für Selfies zur Verfügung. So können die Kinder ihre Kinderkonzert-Stars hautnah erleben.

Partner:

Hubertus Wald Stiftung

Das könnte Sie auch interessieren

Donnerröschen und Forscherkönig

1. Märchenkonzert

Donnerröschen und Forscherkönig

Laeiszhalle Hamburg

MitMach-Konzert für Kinder ab 4 Jahren

Christina Clark, Marie-Helen Joë, Michael Haag, Heribert Feckler

So, 31.01.2021 15:00 Uhr
Über Todesgrenzen

6. Symphoniekonzert

Über Todesgrenzen

Laeiszhalle Hamburg

Sylvain Cambreling, Martha Argerich

Werke von Ravel und Strawinsky

So, 07.02.2021 19:00 Uhr
Seelische Grenzsteine

2. VielHarmonie-Konzert

Seelische Grenzsteine

Laeiszhalle Hamburg

Sylvain Cambreling, Sergei Nakariakov

Werke von Bartók, Weinberg und Tschaikowsky

Do, 11.02.2021 19:30 Uhr