Saisoneröffnung #1

1. Symphoniekonzert

Saisoneröffnung #1

So, 20.09.2020 17:30 Uhr

Laeiszhalle Hamburg, Großer Saal

Das große Abonnement Das kleine Abonnement
Konzert fixiert

Dieses Konzertprogramm wurde aufgrund der Maßnahmen zum Infektionsschutz überarbeitet und wird sich aller Voraussicht nach nicht mehr ändern. Deshalb können Sie die Tickets ohne Vorbestellung direkt erwerben.

Das Programm des 1. Symphoniekonzerts wurde geändert, weil aktuelle Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie unter anderem ausreichende Abstände zwischen den Musiker*innen auf der Bühne beinhalten.

Mozart Sinfonia concertante für Violine und Viola Es-Dur KV 364

Beethoven Symphonie Nr. 1 C-Dur op. 21

Sylvain Cambreling Dirigent

Guy Braunstein Violine

Maxim Rysanov Viola

Der erste Ton nach der Corona-bedingt langen Zeit ohne Publikum sollte zur Saisoneröffnung 2020/2021 von Bach oder Mozart stammen – das stand für die Symphoniker Hamburg bei der Umprogrammierung sofort fest. Mozarts Sinfonia concertante für Violine und Viola, die das ungeheure Schaffen des Salzburgers in einem Werk bündelt und einen der schönsten langsamen Sätze der Musikgeschichte beinhaltet, bietet nun Gelegenheit, mit Guy Braunstein und Maxim Rysanov herausragende Solisten zu erleben. Zudem erklingt Beethovens erste Symphonie, weil es kaum ein anderes Werk in der Musikgeschichte gibt, das so sehr für einen Neubeginn – nämlich den Beginn einer ganzen symphonischen Epoche – steht.

Der Vorverkauf für dieses Konzert beginnt am 11. August auf symphonikerhamburg.de und unter 040 357 666 66. Die Konzertkasse im Erdgeschoss der Elbphilharmonie ist ab dem 17. August wieder für den Publikumsverkehr geöffnet – täglich 11 bis 20 Uhr, feiertags geschlossen. Die Konzertkasse im Brahms Kontor und das Elbphilharmonie Kulturcafé am Mönckebergbrunnen bleiben vorerst geschlossen.

Abonnent*innen werden vorab informiert und für Konzerte mit geänderten Programmen entschädigt. Sie erhalten ein Vorkaufsrecht vom 4. August an auf die umgeplanten September-Konzerte und erhalten einen Rabatt in Höhe von 30 Prozent.

Auch alle Kund*innen, die bereits Tickets bestellt haben, werden vorab informiert und erhalten ein Vorkaufsrecht vom 7. August an.

Sofern weitere Änderungen für im Herbst 2020 folgende Konzerte erforderlich werden, werden diese rechtzeitig bekannt gegeben.

Hubertus Wald Stiftung