Von der ewigen Liebe

6. Symphoniekonzert

Von der ewigen Liebe

So, 26.02.2017 19:00 Uhr

Laeiszhalle Hamburg, Großer Saal

Das kleine Abonnement Das große Abonnement

Dirigent: Robert Trevino

Violine: James Ehnes

Komponisten: Rachmaniow, Berstein, Messiaen, Bartók

Zum Konzert:
Warum die Musik des 20. Jahrhunderts in den Konzertsälen noch immer eine untergeordnete Rolle spielt, bleibt eine ewig nagende Frage. Der junge Amerikaner Robert Trevino und der Kanadier James Ehnes nehmen sich eine Rarität vor: Bernsteins Serenade mit philosophischer Grundlage ist eins seiner persönlichsten Werke, in dem die Liebe in all ihren Facetten unter die Lupe genommen wird. Dazu zeitlos Gültiges: Rachmaninows düster-fesselnde "Toteninsel", Messiaens eindringliche vergessene Opfergaben und Bartóks feurige Tanzpantomime, die Konrad Adenauer 1926 in Köln verbot.

Gehen Sie vorbereitet in dieses Konzert!
Olaf Dittmann führt in einer 30-minütigen Einführung mit Hilfe von Musikbeispielen in das Programm ein. Der Eintritt ist für Konzertbesucher frei! - 18 Uhr, E-Saal (Bühneneingang)