Von Liszt bis Bartók und Bernstein

Martha Argerich Festival – Konzert 9

Von Liszt bis Bartók und Bernstein

Mo, 29.06.2020 19:30 Uhr

Laeiszhalle Hamburg

 Der Vorverkauf beginnt am 22. Februar um 11 Uhr 

Tickets

In diesem Konzert vereinen sich Romantik und Moderne: Franz Liszts furioser Trauermarsch „Funérailles“ eröffnet den Abend, gefolgt von den verzaubernden Klangperlen der „Jeux d'eau à la villa d'este“ und der stolzen und feurigen „Rhapsodie espagnole“. Zurecht stellte der Komponist fest: „Ohne Phantasie keine Kunst“. Ähnliches gilt für sein Concerto pathétique, das vier Sätze in einem einzigen zusammenführt und zwei Klaviere quasi als Orchester benutzt, aber auch hochromantisch, höchst phantasievoll und hochvirtuos ist.

Bernsteins Symphonische Tänze aus „West Side Story“ für zwei Klaviere greift die thematischen Höhepunkte des vielleicht berühmtesten Musicals des 20. Jahrhunderts auf und erzählt mit quasi symphonischen Mitteln die tragische Geschichte des Liebespaars zweier verfeindeter New Yorker Banden nach. Das „Universalgenie des 20. Jahrhunderts“ vereint Jazz, romantische Oper und lateinamerikanische Rhythmen zu einer unverwechselbaren, genialen Mischung, die jegliche Grenzen überwindet.

Béla Bartóks „Wunderbarer Mandarin“ besticht durch kompromisslosen Expressionismus: Ein verstörendes Sujet von einer Prostituierten und ihrem chinesischen Freier, umgesetzt in radikale Musik. Das war nach der skandalösen Urraufführung in Köln 1926 dem damaligen Bürgermeister Konrad Adenauer zu viel: Er verbot kurzerhand weitere Aufführungen.

.

 Liszt Werke für Soloklavier (Funérailles / Les jeux d'eau à la villa d'este / Rhapsodie espagnole) 
 Nelson Goerner Klavier

 Liszt Concerto pathétique für zwei Klaviere S 258 
 Martha Argerich und Lilya Zilberstein Klavier

 Bernstein Symphonische Tänze aus »West Side Story« für zwei Klaviere 
 Anton Gerzenberg und Daniel Gerzenberg Klavier

 Bartók »Der wunderbare Mandarin« für zwei Klaviere 
 Martha Argerich und Sergei Babayan Klavier

 *** Dieses Konzert hat zwei Pausen ***

.

 Sie erhalten  für das Martha Argerich Festival 2020 Paket-Rabatte: 15 % bei 3 oder 4 Konzerten und 25 % bei 5 oder mehr Konzerten! Der Rabatt wird im Buchungsprozess automatisch angeboten. Sollte dies bei Ihrer Buchung nicht der Fall sein, wenden Sie sich gerne an die Konzertkassen im Brahms Kontor, im Elbphilharmonie Kulturcafé am Mönckebergbrunnen und in der Elbphilharmonie oder telefonisch an +49 40 357666 66. Bitte beachten Sie: Ausgenommen von den Paket-Rabatten ist das Konzert 4 am 24. Juni.

Das könnte Sie auch interessieren

Au revoir mit Klezmer und großem Orchester

Martha Argerich Festival – Konzert 10

Au revoir mit Klezmer und großem Orchester

Laeiszhalle Hamburg

Martha Argerich, Nelson Freire Geza Hosszu-Legocky, Sirba Octet

Di, 30.06.2020 19:30 Uhr