»Wenn es nur einmal …«
Foto: Daniel Dittus

1. Pro-Log-Konzert

»Wenn es nur einmal …«

So, 25.10.2020 17:30 Uhr

Laeiszhalle Hamburg, Großer Saal

»Wenn alles still ist, geschieht am meisten« (Søren Kierkegaard)

Lesen Sie den Text »Bunte Stillleben in grenzenlosen Klangfarben« zu unserer Saison 20/21 von Alexander Meier-Dörzenbach.

Tickets

Giacinto Scelsi Quattro Pezzi (su una nota sola) (1959)

.


Sylvain Cambreling Dirigent

.

In der vergangenen Saison bot die neue Reihe der Pro-Log-Konzerte unter der Leitung von Chefdirigent Sylvain Cambreling Gelegenheit, Gérard Griseys Spektralmusik kennenzulernen. Dank der Förderung durch die Hubertus Wald Stiftung geht die spannende Entdeckungsreise zur Musik des 20. Jahrhunderts in dieser Saison mit den von Cambreling charmant und klug moderierten Aufführungen weiter: Giacinto Scelsis Kompositionen führen uns nun in die Tontiefe statt in die Tonbreite Griseys. Der Italiener Scelsi (1905-1988), auf den sich Grisey zum Teil bezog, hatte die intuitive Improvisation als Mittel entdeckt, um dem Komponisten per se die Rolle eines Kunst-Mediums zuzuschreiben. Scelsi nahm seine Einfälle beispielsweise mit Klavier oder Ondioline, einem monophonen, auf Röhrentechnik basierenden Tasteninstrument, auf Tonband auf, ließ sie transkribieren und instrumentalisierte sie anschließend. Das Ergebnis waren sphärische Avantgarde-Werke voller überpersönlicher Schönheit. Zusammen mit den jeweils folgenden Symphoniekonzerten versprechen die drei Pro-Log-Konzerte aufregende, ungewohnte, die Ohren öffnende Abende in der Laeiszhalle. Unser Tipp: Im Paket ist der Genuss potenziert!
.

Eintritt 15,00 Euro (ermäßigt 5,00 Euro)

 Eintritt frei  für alle Besucherinnen und Besucher des 2. Symphoniekonzerts.

Partner:

Hubertus Wald Stiftung

Das könnte Sie auch interessieren

»... so ganz stille wäre«

2. Symphoniekonzert

»... so ganz stille wäre«

Laeiszhalle Hamburg

Sylvain Cambreling, Nicholas Angelich

Werke von Beethoven und Schubert

So, 25.10.2020 19:00 Uhr
Verzaubert trip(p)elnde Grazien

1. VielHarmonie-Konzert

Verzaubert trip(p)elnde Grazien

Laeiszhalle Hamburg

Ben Gernon, Akiko Suwanai, Andrei Ioniţa, Akane Sakai

Werke von Mozart, Beethoven und Tschaikowsky

Do, 29.10.2020 19:30 Uhr
Stillgelder

3. Kammerkonzert

Stillgelder

Laeiszhalle Hamburg

Guy Braunstein, Gili Schwarzman, Zvi Plesser, Sunwook Kim

Werke von Haydn, Dvořák, Beethoven und Debussy 

Do, 05.11.2020 19:30 Uhr