Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chor

Ensemble

Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chor

Der Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chor Hamburg steht mit seinen hochmotivierten Sängerinnen und Sängern für Musizierfreude und einen erfrischend unbändigen künstlerischen Ausdruck. Seit 1998 ist dieses renommierte Ensemble als freier Konzertchor tätig. Heute widmen sich die experimentierfreudigen Sängerinnen und Sänger einem außergewöhnlich breiten Repertoire, vom Barock bis in die Moderne, vom Oratorium und der Oper bis zur a cappella Musik, und suchen dabei immer wieder neue Wege. 

Als Konzertchor trägt der Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chor Hamburg aber auch Verantwortung für die Förderung des exzellenten musikalischen Nachwuchses. Durch Kooperationen mit dem Mozarteum Salzburg, der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, dem Nachwuchswettbewerb TONALi und der Hochschule für Musik und Theater Rostock ermöglicht der Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chor Hamburg jungen Musikerinnen und Musikern, mit herausragenden Dirigenten, Solisten und Orchestern zusammenzuarbeiten. So kam es u.a.  2017 zu einer großangelegten Aufführung von Benjamin Brittens „War Requiem“ in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Erarbeitet worden war das fulminante Werk in Meisterkursen und Blockveranstaltungen. In zwei Konzerten in der Hamburger Hauptkirche St. Michaelis und in der Konzertkirche Rostock wurde das Werk zur Aufführung gebracht. Ein Nachfolgeprojekt – das zu Unrecht selten aufgeführte Oratorium von Franz Schmidt „Das Buch mit den sieben Siegeln“ – musste coronabedingt verschoben werden. 

Neuerliche Einladungen zu Konzertprojekten mit Klangkörpern wie dem dem Concerts des nations unter Jordi Savall oder dem City of Birmingham Symphony Orchestra unter Mirga Gražinytė-Tyla, Zusammenarbeiten mit großen Musikern wie Michael Volle, Vesselina Kasarova, Angelika Kirchschlager und Simone Kermes, aber auch Kooperationen mit Ausnahmedirigenten wie Kent Nagano zeugen von dem musikalischen Gestaltungswillen dieses Konzertchors. Das hohe Engagement des Chores kommt auch in seiner Organisationsform zum Ausdruck: der Chor ist selbstverwaltet und betreibt sein Management von je her aus eigener Kraft. Ständiger Gastdirigent und künstlerischer Partner ist Hansjörg Albrecht, der Leiter des Münchener Bachchors und Bachorchesters.

Konzerte mit Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chor

Das Weilen des sanften Flügels

Die Neunte

Das Weilen des sanften Flügels

Laeiszhalle Hamburg

Sylvain Cambreling, Mandy Fredrich, Stine Marie Fischer, Benjamin Bruns, Markus Eiche, Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chor, Laeiszhallen-Sonderprojekt-Chor

Beethovens Symphonie Nr. 9 d-Moll op. 125 mit dem Schlusschor »An die Freude«

Sa, 31.12.2022 16:00 Uhr
Das Weilen des sanften Flügels

Die Neunte

Das Weilen des sanften Flügels

Laeiszhalle Hamburg

Sylvain Cambreling, Mandy Fredrich, Stine Marie Fischer, Benjamin Bruns, Markus Eiche, Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chor, Laeiszhallen-Sonderprojekt-Chor

Beethovens Symphonie Nr. 9 d-Moll op. 125 mit dem Schlusschor »An die Freude«

So, 01.01.2023 19:00 Uhr

Alle Werke mit Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chor