Klassik macht Spaß: Als Wagner bei einer Aufführung seiner tragischen Oper über den Freiheitskämpfer Rienzi seinen Taktstock vermisste, dirigierte er das Orchester einfach mit einem abgesägten Quirl. Und Beethoven lieferte sein »geistreiches« Violinkonzert so spät, dass der Uraufführungsgeiger nahezu vom Blatt spielen musste und als Rache mittendrin eine Fantasie einfügte – auf der verkehrt herum...

Weiterlesen

Sylvain Cambreling über das 2. Symphoniekonzert in der Saison 17/18

Veröffentlicht am Musiker-Porträts

Am Sonntag, 8. Oktober 2017, um 19.00 Uhr leitet der französische Dirigent Sylvain Cambreling erstmals die Symphoniker Hamburg. Während der Probenarbeit für das 2. Symphoniekonzert haben wir mit ihm über das Programm gesprochen. Hier erzählt er, was er mit den Komponisten Henri Dutilleux, Marc-André Dalbavie und Claude Debussy verbindet. Er outet sich als großer Liebhaber der Laeiszhalle und...

Weiterlesen