MovINg living room #9: „A la française“

Veröffentlicht am MovINg living room

Das Haus im Park der Körberstiftung ist in Hamburg-Bergedorf eine echte Institution. Das Kulturzentrum belebt, bildet weiter, veranstaltet, ist vielfältiger Treffpunkt für Menschen aus nah und fern. Fortbildung, Kunst, Theater, Musik – hier steht vieles und noch mehr auf dem Programm. Umso schöner, dass das Haus im Park nicht nur Projektpartner des MovINg Music Workshop-Projekts der Symphoniker Hamburg ist, sondern nun auch Veranstaltungsort eines unserer MovINg living room Konzerte wurde. 

Am frühen Abend des 26. September besuchte das Symphonische Streichquartett, bestehend aus Hovhannes Baghdasaryan, Ayumu Sasaki, Harald Schmidt und Li Li das Haus im Park. Im Geigenkoffer hatte es Musik aus Frankreich: Maurice Ravel's berühmtes, anfangs kontrovers diskutiertes doch nicht minder populäres Streichquartett in F-Dur, ein Glanzlicht der Quartett-Literatur. 

Im Foyer, im Zentrum des Hauses, dort wo Begegnung vorprogrammiert ist, schufen die Musiker mit ihrer Musik eine lichtdurchflutete Bühne, umringt vom zahlreichen Bergedorfer Publikum, das mit großen Ohren der schillernden Musik lauschte und sich von den Tönen und Klängen davontragen ließ. Frankreich hautnah.

Nach kurzer aber intensiver Reise fand man sich wieder bei Wein&Gespräch und manch einer erinnerte sich vielleicht an das savoir-vivre, die Kunst, das Leben zu genießen...

 

(Fotos: Artur Luczak)