Bach für den Nachwuchs

Die EUROPA CHOR AKADEMIE GÖRLITZ und die Symphoniker Hamburg präsentieren die zweite Chor-Orchester-Akademie im Herzen Europas.

Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr präsentieren die EUROPA CHOR AKADEMIE GÖRLITZ und die Symphoniker Hamburg Anfang Oktober die zweite Chor-Orchester-Akademie. (Termine siehe unten.)

Für Johann Sebastian Bachs „h-Moll-Messe“ reisen Teilnehmer der Europäischen Orchesterakademie der Symphoniker Hamburg nach Görlitz/Zgorzelec, um gemeinsam mit Akademisten und Stipendiaten der EUROPA CHOR AKADEMIE GÖRLITZ sowie ausgewählten Nachwuchs-Musikern der polnischen Ignacy Jan Paderewski-Musikakademie Posen und erstmalig auch der Karol-Lipiński-Musikakademie Breslau zu arbeiten. Sie werden angeleitet von Akademie-Referenten und Stimmführern der Symphoniker Hamburg. 

Im Zentrum dieses pädagogischen Vorhabens steht, jungen europäischen Instrumentalisten und Vokalisten die Entwicklung von Chorsinfonik zu vermitteln. So treffen sich in politisch schwierigen Zeiten Nachwuchsmusiker aus der ganzen Europäischen Union zum gemeinsamen Arbeiten in der geographischen Mitte Europas. In Görlitz/Zgorzelec, wo vor über 70 Jahren Ost und West neu definiert wurden und sich eine Stadt in zwei Städte teilen musste, setzen sich die Teilnehmer auch mit den theologischen und musikalischen Aspekten von Bachs Werk auseinander. Die große Abschluss-Veranstaltung der Akademie findet am Samstag, 5. Oktober 2019, um 19:30 Uhr im Kleinen Saal der Stadthalle Görlitz statt.  

Übergeordnetes Ziel der Arbeit ist, die Teilnehmer an unsere große europäische Chortradition heranzuführen. Bachs Matthäus-Passion und Joseph Haydns „Die Schöpfung“ werden hierfür in den Jahren 2020 und 2021 im Zentrum des Vorhabens stehen. Das jährliche, in Sachsen verortete Großprojekt „Chor-Orchester-Akademie“ bietet die Chance, die Verbindung zu exzellenten, vor allem polnischen Musikhochschulen zu stärken und sie in der Region zu binden.

Prof. Joshard Daus, Gründer und Künstlerischer Leiter der EUROPA CHOR AKADEMIE GÖRLITZ, und Daniel Kühnel, Intendant der Symphoniker Hamburg, heben hervor: „Feste Partner für herausragende Produktionen in Hamburg und in Görlitz – diese Verbindung leben die EUROPA CHOR AKADEMIE GÖRLITZ und die Symphoniker Hamburg seit 2017. Wir schlagen den Bogen von der Musikstadt Hamburg in den ländlichen Raum und nach Europa. Damit verbinden wir Orte und Regionen, die einander brauchen und sich anregen, und überwinden so innerdeutsche wie kontinentale Grenzen, mit der gemeinsamen Musik und Musik-Tradition im Herzen.“


Do 03.10.19 – 11.00 Uhr
„Kultur als Motor regionaler Entwicklung“ – Vortrag von Dr. Rafał Dutkiewicz, Stadtpräsident Breslau a.D. & Bosch Fellow
Im Anschluss: Werkeinführung für Akademisten und die interessierte Öffentlichkeit, Prof. Dr. Jürgen Blume
Europäisches Zentrum Erinnerung, Bildung, Kultur – STALAG VIII A, Zgorzelec/PL
Eintritt frei, Shuttlebus ab Görlitz Busbahnhof 

Fr 04.10.19 – 17.00 Uhr
Werkstattkonzert „h-Moll-Messe"
Europäisches Zentrum Erinnerung, Bildung, Kultur - STALAG VIII A, Zgorzelec/PL
Eintritt frei, Shuttlebus ab Görlitz Busbahnhof

Sa 05.10.19 – 19.30 Uhr 
Abschluss-Veranstaltung der Akademie „h-Moll-Messe", Moderation: Prof. Dr. Jürgen Blume Stadthalle Görlitz, Kleiner Saal

Tickets: VVK: 25€ / ermäßigt 20€, Abendkasse: 29€ / ermäßigt 24€ (inkl. Gebühren)

Die Chor-Orchester-Akademie 2019: „h-Moll-Messe“ findet statt mit freundlicher Unterstützung von: Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, MBF Foundation, Freistaat Sachsen, EUROIMMUN Medizinische Labordiagnostika AG, ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, GLL Real Estate Partners, Stadt und Landkreis Görlitz, Skoda Autohaus Klische Görlitz, Freunde der Chormusik Europas Hamburg-Görlitz e.V., DYNARIS, Stiftung der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien, (Sitz der ECA ist ein Haus der) Deutschen Stiftung Denkmalschutz