Foto: Daniel Dittus

Hoffnung auf Wiederaufnahme des Spielbetriebs

Liebes Publikum,
wie Sie der Medienberichterstattung entnehmen konnten, besteht derzeit zumindest ein wenig Hoffnung, den Spielbetrieb in absehbarer Zeit wiederaufnehmen zu können. Dies würden wir – genauso wie Sie – natürlich außerordentlich begrüßen.

Aufgrund eines bundesweiten Beschlusses bleibt die Laeiszhalle bis zum 21. März 2021 geschlossen; Tickets für abgesagte Veranstaltungen werden von den meisten Veranstaltern erstattet.

Doch gegebenenfalls kurz nach Ostern könnten Konzerte unter Sicherheitsauflagen wieder möglich werden. Dazu bedarf es einer konkreten Regelung durch den Hamburger Senat. Sobald diese steht (womöglich in der zwölften Kalenderwoche), sind etwa 14 Tage nötig, um Sie zu informieren, den Ticketverkauf zu starten und alles Organisatorische – das ist nicht wenig – final vorzubereiten. Die 4. Morgen Musik am 11. April 2021 hat also als erstes Symphoniker-Konzert wieder Chancen, stattfinden zu können. Voraussetzung ist aber immer, dass die registrierte Zahl an Neuinfektionen mitspielt …

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir derzeit nichts Konkreteres sagen können. Wir informieren Sie schnellstmöglich, wenn sich dies ändert.
 
Bis hoffentlich bald
Ihre Symphoniker Hamburg