Foto: Daniel Dittus

Martha Argerich Festival 2020

*** Zehn Konzerte vom 20. bis 30. Juni 2020 in der Laeiszhalle *** Maria João Pires, Nelson Freire, Akiko Suwanai, Renaud Capuçon, Thomas Hampson, Mischa Maisky, Lahav Shani u.v.a. zu Gast *** Anne-Sophie Mutter und Martha Argerich erstmals gemeinsam auf der Bühne ***

Im dritten Jahr – und somit zum Zeitpunkt der endgültigen verlässlichen Etablierung – versammelt das 2018 erstmals von den Symphonikern Hamburg veranstaltete Martha Argerich Festival wieder zahlreiche Freunde der Jahrhundertpianistin. Zu erleben sind etwa Thomas Hampson (Bariton), Mischa Maisky (Violoncello), Akiko Suwanai (Violine) und Renaud Capuçon (Violine). Zudem erstmals die Pianisten Nelson Freire und Lahav Shani sowie Maria João Pires, die ihren Auftritt 2019 aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig absagen musste. Vom 20. bis 30. Juni finden insgesamt zehn Konzerte statt, an denen Martha Argerich maßgeblich selbst beteiligt ist.

Eine Premiere der höchst seltenen Art bietet das 4. Konzert am 24. Juni: Mit Anne-Sophie Mutter und Martha Argerich treten zwei echte Weltstars der letzten Jahrzehnte und Ikonen ihrer Instrumente erstmals gemeinsam auf. Sie spielen Werke von Ludwig van Beethoven und César Franck – unterstützt von Edgar Moreau am Violoncello.

Daniel Kühnel, Intendant der Symphoniker Hamburg, sagt: „Sämtliche Konzerte sind absolute Highlights. Die Erfahrung zeigt uns: Masse und Namen verstellen bei diesem Festival nie den Blick für die Wunder des Augenblicks. Die äußerst namhaften Gäste und der hohe Anteil junger Musikerinnen und Musiker sind ein Zeichen für die außergewöhnlich hohe Anziehungskraft des Festivals und für die stete Neugier und Entdeckerfreude Martha Argerichs.“

Martha Argerich sagt: „Es wird eine große Freude sein, alle Freunde und auch das fantastische Hamburger Publikum wiederzusehen. Mir haben herausragende Künstler zugesagt, darunter viele junge, worüber ich sehr froh bin.“

Alle Konzerte finden im Großen Saal der Laeiszhalle statt – ein deutliches Zeichen für den Residenzort der Symphoniker Hamburg. Ludwig van Beethoven ist anlässlich seines Geburtstags vor 250 Jahren stark vertreten. Und zum Abschluss stehen gleich zwei Klavierkonzerte an einem Abend mit den Symphonikern Hamburg auf dem Programm.

Der Vorverkauf beginnt am 22. Februar 2020 um 11 Uhr auf symphonikerhamburg.de, (040) 35766666, über die Kassen der Elbphilharmonie sowie an weiteren relevanten Vorverkaufsstellen. Es sind rabattierte Kartenpakete erhältlich.

Das Martha Argerich Festival 2020 findet mit freundlicher Unterstützung der Hans-Otto und Engelke Schümann-Stiftung statt.

Alle 10 Konzerte des Martha Argerich Festivals 2020 auf einen Blick