Symphoniker Hamburg Open Air 2020

Nach langer Zeit ohne Konzerte vor Publikum können die Symphoniker Hamburg kaum erwarten, endlich wieder öffentlich aufzutreten: Noch vor der offiziellen Saisoneröffnung am 20. September 2020 in der Laeiszhalle veranstalten sie in den kommenden Wochen eine Kammerkonzert-Open-Air- Reihe an verschiedenen Orten der Stadt.

Darin sind unter anderem ein Tango-Streichquartett, vier Fagotte oder ein Bläserquintett zu erleben. Das erste Konzert der Reihe findet am Donnerstag, 27. August 2020, zu Gast beim Konfuzius-Institut im Hamburg Yu Garden statt. Vier Termine stehen fest, weitere sind in Planung. Der Eintritt ist bei allen Konzerten frei.

Do 27.08.20 17:00 Uhr (Einlass: 16:45 Uhr) Hamburg Yu Garden: Innenhof »Secret Garden« oder Shanghai-Saal (bei schlechtem Wetter) Feldbrunnenstraße 67

»Tango-Streichquartett«

Satoko Koike und Mihela Villalba Violine
Daniela Frank-Muntean Viola
Li Li Violoncello

In Zusammenarbeit mit dem Hamburger Konfuzius-Institut, zu Gast in der Gastronomie des Hamburg Yu Garden. Aufgrund begrenzter Anzahl an Sitzplätzen bitte anmelden: buero@konfuzius-institut-hamburg.de
Mehr Infos

Di 01.09.20 18:00 Uhr Planten un Blomen, Musikpavillon nahe Tiergartenstraße „Edle Rot-Töne“

Christian Ganzhorn, Matthias Secker, Christian Elsner, Maria Palme (Gast) Fagott

In Zusammenarbeit mit Planten un Blomen.
Mehr Infos

 

Do 03.09.20 18:00 Uhr Römischer Garten, Blankenese Falkensteiner Ufer

Musiker*innen der Symphoniker Hamburg
Mehr Infos

Mi 16.09.20 14:00 Uhr Chilehaus, Instituto Cervantes, Fischertwiete 1

»A la española«

Musiker*innen der Symphoniker Hamburg

In Zusammenarbeit mit dem Instituto Cervantes.
Mehr Infos

Die Symphoniker Hamburg danken der Rudolf Augstein Stiftung für die Unterstützung.