Foto: Kristin Hoebermann

Trauer um Erin Wall

Mit großer Bestürzung haben die Symphoniker Hamburg vom Tod Erin Walls erfahren. Die kanadische Sopranistin, die im April 2021 im 8. Symphoniekonzert unter der Leitung von Chefdirigent Sylvain Cambreling auftreten sollte, starb am 8. Oktober im Alter von nur 44 Jahren. Die Symphoniker Hamburg sind in Gedanken bei ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern. Die Musikwelt verliert eine herausragende, weltweit gefeierte Künstlerin.