Foto: Thies Rätzke

Unsere Konzerte im Dezember

Die Symphoniker Hamburg beenden das Jahr 2020 mit sechs Konzerten im Dezember – viele davon mit Doppelterminen. Trotz der um mehr als 70 Prozent reduzierten Zahl an Plätzen können so viele Gäste wie möglich die Veranstaltungen im Großen Saal der Laeiszhalle besuchen.

Auch wenn zugleich die Kapazität auf der Bühne weiterhin nicht voll ausgeschöpft werden darf, steht an Silvester und Neujahr traditionell Ludwig van Beethovens neunte Symphonie auf dem Programm. Gerade in der aktuellen Situation und zum Abschluss des Beethoven-Jubiläumsjahres wollen die Symphoniker Hamburg unter der Leitung von Chefdirigent Sylvain Cambreling auf dieses Werk keinesfalls verzichten. Denn es zeigt auf musikalische Weise, wie Überwindung gelingen kann. Der vierte Satz, in dem eigentlich Chor und Solisten auftreten, erklingt aufgrund der Einschränkungen in einer auf die Essenz zielenden Variation und versucht so, der besonderen Situation gerecht zu werden.

Zu den Konzerten im Dezember

Wie bereits in den Monaten September, Oktober und November 2020 finden alle geplanten Eigenveranstaltungen der Symphoniker Hamburg auch im Dezember statt – selbstverständlich unter strenger Berücksichtigung aller Schutzmaßnahmen. Die Nachfrage nach Tickets ist hoch, alle bisherigen Konzerte waren entweder gänzlich ausverkauft oder mindestens gut besucht.