Antje Steen

Bandoneonistin

Antje Steen

Das Bandoneon mit seiner Expressivität und seinem ganz besonderen Klang in ein klassisch-romantisches Kammerensemble zu integrieren, ist das Verbinden zweier Welten. Steen, die als jugendliche Akkordeonistin den Bundeswettbewerb »Jugend musiziert« mehrfach gewonnen hatte, studierte zunächst bei Hugo Noth in Trossingen Akkordeon. Trotz zahlreicher Engagements mit Alter und Neuer Musik, Uraufführungen und Theaterprojekten fühlte sie das Bedürfnis nach einem spezielleren Klang und anderen Ausdrucksmöglichkeiten.

Ein Studienaufenthalt in Buenos Aires gab schließlich den Anstoß, sich professionell auch dem Bandoneon zuzuwenden. Es folgten Studien bei Klaus Gutjahr in Berlin. Seither verbindet Antje Steen beide Welten: ihre Erfahrungen als intellektuell versierte zeitgenössische Akkordeonistin und ihre Kenntnis der archaischen Welt des Tangos mit dem unwiderstehlichen, ruppigen Charme des Bandoneons. Sie bringt das Bandoneon in die romantische Kammermusik, tritt als Solistin mit Orchester auf und spielt – wahrscheinlich als einzige Bandoneonistin überhaupt – sogar Opernbearbeitungen. Ihre CD »PASSION« mit Musik von Astor Piazzolla und Johann Sebastian Bach wurde von der Fachzeitschrift Fono Forum ausgezeichnet mit fünf Sternen als Empfehlung des Monats.

Konzerte mit Antje Steen

Tango & Romantik

8. Kammerkonzert

Tango & Romantik

Laeiszhalle Hamburg

Antje Steen, Christiane Pritz, Gregor Hammans, Fabian Dobler

Werke von Piazzolla, Brahms und Schumann

Tickets ab 8,00 €

Do, 13.06.2019 19:30 Uhr
Tango argentino

10. Lunchkonzert

Tango argentino

Laeiszhalle Hamburg

Ulita Knaus, Antje Steen, Christiane Pritz, Gregor Hammans, Fabian Dobler

Werke von Piazzolla u. a.

Di, 18.06.2019 12:30 Uhr