David Chen

Pianist

David Chen

David Chen wurde 2008 in eine Musikerfamilie geboren. Sein Vater ist der Pianist und Komponist Vladimir Sverdlov Ashkenazy, seine Mutter die Anwältin Lyda Chen, die auch Bratsche spielt. Mit seiner Großmutter Elena Ashkenazy sensei entdeckte er das Klavierspielen, das Eislaufen und andere wunderbare Aktivitäten.

Zurzeit lebt er in Genf, wo er zur Schule geht. Er liebt Sport und Kampfkunst und bekommt von Professor Serguei Milstein am Genfer Konservatorium Klavierunterricht in einem Fortgeschrittenen-Kurs. 2016 spielte er beim Progetto in Lugano vierhändig mit seiner anderen Großmutter Martha Argerich. 2018 erhielt er den ersten Preis mit Ehrenerwähnung beim Internationalen Karl Adler Jugend Wettbewerb Stuttgart.

Konzerte mit David Chen

Gefühle und Gedanken

Martha Argerich Festival

Gefühle und Gedanken

Deichtorhallen Hamburg

Martha Argerich, David Chen, Evgeni Bozhanov, Akane Sakai, Guy Braunstein, Michael Guttman, Mayu Kishima, Lyda Chen, Andrei Ioniţă, Jing Zhao

Sa, 22.06.2019 19:30 Uhr