Ferhan & Ferzan Önder
Foto: Jure Knez

Klavierduo

Ferhan & Ferzan Önder

Zwillingen wird eine besondere Verbindung nachgesagt: Ferhan & Ferzan Önder tragen diese auf das Konzertpodium; sie sind zwei eigenständige künstlerische Persönlichkeiten, die gemeinsam eine neue musikalische Identität erschaffen. Sie wurden in der türkischen Stadt Tokat geboren, begannen zwar erst im Alter von zehn Jahren, Klavier zu spielen, erhielten aber schon vier Jahre später den Jury Special Award beim Concorso Pianistico Internazionale Alessandro Casagrande im italienischen Terni – dem zahlreiche weitere Preise folgten. An der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien wurden sie Schülerinnen von Noel Flores und Paul Badura-Skoda. Ihre türkischen Wurzeln bezeichnen beide als maßgeblich für ihr rhythmisch außerordentlich pointiertes Spiel.

Ausgedehnte Konzertreisen führten das Duo bisher unter anderem ins Guggenheim Museum New York, in die Wigmore Hall London, in die Semperoper Dresden, ins Gewandhaus Leipzig, ins Concertgebouw Amsterdam, in den Musikverein und das Konzerthaus Wien. Ferhan & Ferzan Önder leben mit ihren Familien in Österreich. Seit 2003 sind sie UNICEF-Botschafterinnen und engagieren sich für Kinderprojekte.

Werke

Camille Saint-Saëns
Camille Saint-Saëns