Geza Hosszu-Legocky

Violinist

Geza Hosszu-Legocky

Mit sechs Jahren wurde Geza Hosszu-Legocky an der Wiener Musikakademie als Wunderkind der Violine aufgenommen. Mit sieben Jahren tourte er mit dem Udine Kammerorchester, gewann mit zehn Jahren die ersten internationalen Preise und wurde mit zwölf Jahren als Ehrengast zum Verbier Festival eingeladen. Er vereinbart in seiner Musik Einflüsse aus Folk, Gypsy, Jazz und Pop.

2004 erhielt er zusammen mit Martha Argerich den Preis für die beste Kammermusikaufführung des Jahres.

Konzerte mit Geza Hosszu-Legocky

Konzert 10

Martha Argerich Festival 2021

Konzert 10

Laeiszhalle Hamburg

Martha Argerich, Akiko Suwanai, Alexander Kniazev, Geza Hosszu-Legocky, Kasparas Uinskas, Akane Sakai, Jing Zhao und Iddo Bar-Shaï

Werke von Schumann, Brahms, Haydn und Beethoven

Sa, 26.06.2021 19:30 Uhr