Kirill Gerstein
Marco Borggreve

Pianist

Kirill Gerstein

Kirill Gerstein, ein amerikanischer Pianist, der in Berlin lebt, debütierte im September 2016 mit großem Erfolg bei den Symphonikern Hamburg unter Sir Jeffrey Tate. Neugier und Vielseitigkeit haben ihn zu einer großen Bandbreite an Repertoire und Stilen geführt: Von Bach bis Adès zeichnet sich sein Spiel durch scharfsichtige Intelligenz, große Virtuosität und durch einen sehr klaren Ausdruck aus. Die Leipziger Volkszeitung beschrieb es einmal wie folgt: »Herrlich frei und unbeirrt von technischen Schwierigkeiten ließ er den Flügel singen. Das Konzert, das wir so oft zuvor gehört hatten, gewann neues Leben.« Er spielte bereits mit den Wiener und Berliner Philharmonikern sowie dem Royal Concertgebouw Orchester Amsterdam.

Über ein Konzert bei den BBC Proms – eine Aufführung von Tschaikowskys 1. Klavierkonzert mit dem BBC Scottish Symphony Orchestra unter Thomas Dausgaard – im August 2016 schrieb der Independent: »Technisch fehlerlos und durchtränkt von gütiger Autorität war sein Spiel von Momenten unerwarteter Schönheit gesegnet.« In dieser Saison tourt er mit dem Gewandhaus-Orchester Leipzig unter Herbert Blomstedt und mit dem RAI Torino unter Semyon Bychkov. Er ist ein regelmäßiger Gast aller großen Orchester in den USA. Gersteins Aufnahmen erscheinen bei myrios classics. Seine Einspielung von Tschaikowskys 1. Klavierkonzert in der vom Komponisten eigens 1879 finalisierten Version (weltweit die erste Aufnahme) erschien 2015. Die CD gewann den ECHO Klassik Preis für die Konzertaufnahme des Jahres.

Kirill Gerstein wurde in Voronezh, Russland geboren und lernte klassisches Klavierspiel an einer Schule für talentierte Kinder. Als jüngster Student an Boston’s Berklee College of Music kam er mit 14 Jahren in die USA. Dmitri Bashkirov und Ferenc Rados zählt er zu seinen ersten Lehrern. 2001 gewann er den Ersten Preis beim zehnten Arthur Rubinstein Wettbewerb. 2010 wurde ihm der renommierte Gilmore Artist Award verliehen.

Gerstein ist der festen Überzeugung, dass das Unterrichten für alle Beteiligten überaus wichtig ist. In den letzten zehn Jahren lehrte er an der Musikhochschule in Stuttgart.