Luca Pisaroni
Marco Borggreve

Bassbariton

Luca Pisaroni

Der italienische Bassbariton Luca Pisaroni hat sich als einer der charismatischsten und vielfältigsten Sänger seiner Generation einen Namen gemacht. Seit seinem Salzburger Festspieldebüt im Jahr 2002 – mit 26 Jahren – als Masetto („Don Giovanni“) unter Nikolaus Harnoncourt gastiert er an den international bedeutendsten Opern- und Konzerthäusern sowie bei renommierten Festivals. In der aktuellen Saison ist er an der Berliner Staatsoper, an der Houston Grand Opera, an der Wiener Staatsoper, an der Met sowie erstmals an der Mailänder Scala zu erleben. Als Konzertsänger war Luca Pisaroni mit führenden europäischen und amerikanischen Orchestern unter Dirigenten wie Harnoncourt, Welser-Möst, Rattle, Muti, Harding, Tilson Thomas, Dudamel, Temirkanov, de Waart und Heras-Casado zu hören. Luca Pisaroni lebt mit seiner Frau Catherine in Wien. Ihr Golden Retriever Lenny 2.0 und der kleine Dachshund Tristan sind die ständigen Reisebegleiter des Sängers.

Konzerte mit Luca Pisaroni

Zwischen Staub und Sternen

2. Symphoniekonzert

Zwischen Staub und Sternen

Laeiszhalle Hamburg

Sylvain Cambreling, Emily Magee, Michaela Schuster, Sebastian Kohlhepp, Luca Pisaroni, EUROPA CHOR AKADMIE GÖRLITZ

Werke von Lachenmann, Beethoven und Schönberg

So, 21.10.2018 19:00 Uhr