Ludovic Tézier
Foto: Cassandre Berthon

Bariton

Ludovic Tézier

Ludovic Tézier wurde in Marseille geboren. Er studierte in Paris und war 1998 des Gewinner der Operalia-Wettbewerbs. Seine Rollen umfassen Posa in Don Carlo, Albert und Werther in Werther, Jeletzki in Pique Dame, Hamlet, Renato in Un ballo in maschera, Enrico in Lucia di Lammermoor, Wolfram in Tannhäuser, Eugen Onegin, Conte d’Almaviva in Le nozze di Figaro, Don Giovanni, Lescaut in Manon, Escamillo in Carmen, Belcore in L’elisir d’amore, Malatesta in Don Pasquale, Amonasro in Aida, Luna in Trovatore.

Engagements führten ihn an Bühnen wie die New Yorker Metropolitan Opera, die Pariser Oper, die Mailänder Scala, die Bayerische Staatsoper, das Gran Teatre del Liceu, nach Toulouse, Marseille, Monte Carlo, Aix-en-Provence, Bilbao, Turin, zu den Salzburger Festspielen und nach Baden-Baden. Aktuelle Auftritte umfassen Don Carlo (La forza del destino) in München, Rigoletto in Toulouse, Enrico in London, Macbeth in Barcelona, Simon Boccanegra in Monte Carlo.

Werke

Alexander von Zemlinsky
Alexander von Zemlinsky

Konzerte mit Ludovic Tézier

Traum und Wirklichkeit

9. Symphoniekonzert

Traum und Wirklichkeit

Laeiszhalle Hamburg

Lorenzo Viotti Dirigent

Guy Braunstein, Emily Magee, Ludovic Tézier

Werke von Szymanowski und Zemlinsky

Tickets ab 13,00 €

So, 26.05.2019 19:00 Uhr