Martha Argerich
Foto: Adriano Heitman

Pianistin

Martha Argerich

Martha Argerich wurde in Buenos Aires (Argentinien) geboren, erhielt ihre ersten Klavierstunden im Alter von fünf Jahren bei Vincenzo Scaramuzza und trat schon früh öffentlich auf. 1955 zog sie nach Europa und führte ihr Studium in London, Wien und der Schweiz fort. 1957 gewann sie die Klavierwettbewerbe in Bolzano und Genf sowie 1965 den Internationalen Chopin Wettbewerb in Warschau. Seitdem ist sie eine der bekanntesten Pianistinnen der Welt.

Sie wurde unzählige Male gerühmt für ihre Einspielungen des Repertoires des 19. und 20. Jahrhunderts. Sie spielt Bach und Bartók, Beethoven und Messiaen genauso wie Chopin, Schumann, Liszt, Debussy, Ravel, Franck, Prokofjew, Strawinsky, Schostakowitsch und Tschaikowsky.

Obwohl sie regelmäßig von den renommiertesten Orchestern, Dirigenten und Festivals in Europa, Japan und Amerika eingeladen wird, nimmt die Kammermusik einen großen Raum in ihrem musikalischen Alltag ein. Sie spielt regelmäßig mit Künstlern wie Nelson Freire, Alexandre Rabinovitch, Mischa Maisky, Gidon Kremer und Daniel Barenboim. 1999 rief sie den Internationalen Klavierwettbewerb und das Festival Martha Argerich in Buenos Aires ins Leben und 2002 den jährlichen Progetto Martha Argerich in Lugano, der 2016 endete.

Im Juni 2018 fand das erste Martha Argerich Festival der Symphoniker Hamburg statt, zu dem 9.000 Zuhörer in die Laeiszhalle strömten. Das zweite Martha Argerich Festival im Juni 2019 besuchten sogar 14.000 begeisterte Gäste.

Werke

Camille Saint-Saëns
Camille Saint-Saëns

Konzerte mit Martha Argerich

Auftakt mit Beethoven & Co

Martha Argerich Festival – Konzert 1

Auftakt mit Beethoven & Co

Laeiszhalle Hamburg

Martha Argerich, Sergei Nakariakov, Dong Hyek Lim, Stephen Kovacevich, Tedi Papavrami, Eugene Lifschitz, Alan Weiss, Iddo Bar-Shaï, Alexander Gurning, Koen Plaetinck

Sa, 20.06.2020 19:30 Uhr
Argerich, Capuçon, Shani und mehr

Martha Argerich Festival – Konzert 2

Argerich, Capuçon, Shani und mehr

Laeiszhalle Hamburg

Martha Argerich, Susanne Barner, Renaud Capuçon, Tedi Papavrami, Thomas Lefort, Lyda Chen, Jing Zhao, Alexander Gurning, Lahav Shani

Mo, 22.06.2020 19:30 Uhr
Zigeunertrio und Frühlingsopfer

Martha Argerich Festival – Konzert 3

Zigeunertrio und Frühlingsopfer

Laeiszhalle Hamburg

Martha Argerich, Akiko Suwanai, Alexander Kniazev, Akane Sakai, Tedi Papavrami, Theodosia Ntokou

Di, 23.06.2020 19:30 Uhr
Martha Argerich und Anne-Sophie Mutter

Martha Argerich Festival – Konzert 4

Martha Argerich und Anne-Sophie Mutter

Laeiszhalle Hamburg

Martha Argerich, Anne-Sophie Mutter, Edgar Moreau

Mi, 24.06.2020 19:30 Uhr
Martha Argerich und Maria João Pires

Martha Argerich Festival – Konzert 5

Martha Argerich und Maria João Pires

Laeiszhalle Hamburg

Martha Argerich, Maria João Pires, Tedi Papavrami

Do, 25.06.2020 19:30 Uhr
Brahms, Beethoven, Liszt, Franck

Martha Argerich Festival – Konzert 6

Brahms, Beethoven, Liszt, Franck

Laeiszhalle Hamburg

Martha Argerich, Alexander Kniazev, Kasparas Uinskas, Stephen Kovacevich, Akiko Suwanai, Nicholas Angelich, Sophie Pacini, Raphaëlle Moreau, Evgeni Bozhanov

Fr, 26.06.2020 19:30 Uhr
Martha Argerich und Nelson Freire

Martha Argerich Festival – Konzert 7

Martha Argerich und Nelson Freire

Laeiszhalle Hamburg

Martha Argerich, Nelson Freire, Gérard Caussé, Nicholas Angelich, Akiko Suwanai, Mischa Maisky

Sa, 27.06.2020 19:30 Uhr
Beethoven zum 250.

Martha Argerich Festival – Konzert 8

Beethoven zum 250.

Laeiszhalle Hamburg

Martha Argerich, Thomas Hampson, Alexander Kniazev, Lilya Zilberstein, Geza Hosszu-Legocky, Pablo Barragán, Alexandre Debrus, Mauricio Vallina, Mischa Maisky

So, 28.06.2020 19:00 Uhr
Von Liszt bis Bartók und Bernstein

Martha Argerich Festival – Konzert 9

Von Liszt bis Bartók und Bernstein

Laeiszhalle Hamburg

Martha Argerich, Nelson Goerner, Lilya Zilberstein, Anton Gerzenberg, Daniel Gerzenberg, Sergei Babayan

Mo, 29.06.2020 19:30 Uhr
Au revoir mit Klezmer und großem Orchester

Martha Argerich Festival – Konzert 10

Au revoir mit Klezmer und großem Orchester

Laeiszhalle Hamburg

Martha Argerich, Nelson Freire Geza Hosszu-Legocky, Sirba Octet

Di, 30.06.2020 19:30 Uhr