Nicholas Angelich
Foto: Jean Francois Leclercq / Erato

Pianist

Nicholas Angelich

Mit fünf Jahren erhielt Nicholas Angelich 17 seinen ersten Klavierunterricht bei seiner Mutter. Als er dreizehn war, besuchte er das Pariser Conservatoire National Supérieur de Musique. Er studierte bei Aldo Ciccolini, Yvonne Loriod, Michel Beroff und Marie Françoise Bucquet. Als passionierter Solist gastiert Angelich regelmäßig in internationalen Konzerthäusern und Festivals, darunter das Verbier Festival.

Kammermusikalische Partner Angelichs sind unter anderen Martha Argerich, Maxim Vengerov, Akiko Suwanai, Joshua Bell und die Brüder Gautier und Renaud Capuçon.