Ohad Ben-Ari

Pianist, Komponist und Dirigent

Ohad Ben-Ari

Der Pianist, Komponist und Dirigent Ohad Ben-Ari trat bereits als Zwölfjähriger mit dem Israeli Philharmonic Orchestra auf. Nur ein Jahr später nahm er sein Studium an der Universität von Tel-Aviv (später an der Frankfurter Musikhochschule) auf. Ben-Ari gewann mehrere Preise bei internationalen Wettbewerben wie dem ARD Wettbewerb in München und dem Arthur Rubinstein Wettbewerb, woraufhin er Einladungen von herausragenden Orchestern in der ganzen Welt erhielt.

1996 zog Ben-Ari in die USA um dort seine Karriere als Musikproduzent im Bereich des Pop und Jazz voranzutreiben. Er arbeitete mit wichtigen amerikanischen Popkünstlern, trat in landesweit ausgestrahlten Fernsehsendungen auf und nahm Platten sowohl mit klassischer als auch mit Popmusik und Jazz auf, mit welchen er seine große stilistische Bandbreite unter Beweis stellte.

Ohad Ben-Ari lebt und arbeitet seit 2010 in Berlin, wo er seine langjährige künstlerische Partnerschaft mit Guy Braunstein wieder aufnahm und seitdem intensiv mit diesem konzertiert. Im Jahre 2011 wurde Ben-Ari zum künstlerischen Leiter des Arpmuseum Bahnhof Rolandseck Festival ernannt, und seit 2014 ist Ohad Ben-Ari Leiter des ID Festival, Berlin.

Konzerte mit Ohad Ben-Ari

»All Brahms«

4. Hamburger Rathauskonzert

»All Brahms«

Innenhof des Hamburger Rathauses

Brahms Violinkonzert und Symphonie Nr. 2

Sarah Christian Violine

Ohad Ben-Ari Dirigent

Di, 27.08.2019 19:00 Uhr