Péter Gulyka
Foto: J. Konrad Schmidt

Solo-Hornist

Péter Gulyka

Péter Gulyka ist Erster Hornist bei den Symphonikern Hamburg seit 2015.

Péter Gulyka wurde 1989 in Abony in Ungarn geboren. Er erhielt mit neun Jahren seinen ersten Hornunterricht. Er studierte am Béla Bartók Konservatorium bei Tibor Beleznayan und an der Franz Liszt Akademie in Budapest bei Prof. Ferenc Tarjáni und Prof. Zoltan Varga. Seit 2013 studiert er an der Hochschule für Musik Detmold bei Prof. Michael Höltzel und Prof. Norbert Strertz.

Er ist u. A. Preisträger des Internationalen Hornwettbewerb in Brno, Tschechien. Er war Praktikant beim Göttinger Symphonie Orchester und bis 2015 Solohornist am Landestheater Detmold.

Konzerte mit Péter Gulyka

Lichte Nebelbänke

5. Kammerkonzert

Lichte Nebelbänke

Laeiszhalle Hamburg

Adrian Iliescu, Satoko Koike, Bruno Merse, Jee-Hee Kim, Rafael da Cunha, Elmar Hönig, Christian Ganzhorn, Péter Gulyka Horn

Werke von Beethoven und Brücher

Do, 03.03.2022 19:30 Uhr
Lichtjahre

8. Kammerkonzert

Lichtjahre

Laeiszhalle Hamburg

Symphonisches Bläserquintett, Eugene Lifschitz (Violoncello), Vladimir Lavrinenko (Klavier)

Werke von Ravel, Villa-Lobos, Glinka, Ligeti und Martinů

Do, 09.06.2022 19:30 Uhr