Rafael da Cunha

Vorspieler Kontrabässe

Rafael da Cunha

Rafael Iglésias Lopes da Cunha ist Vorspieler der Kontrabässe bei den Symphonikern Hamburg seit 2012.

Rafael Iglésias Lopes da Cunha wurde 1984 im portugiesischen Viana do Castelo geboren. Von 1996 bis 2002 besucht er dort das musische Gymnasium, wo er bis zum Abitur Kontrabassunterricht bei Nuno Arrais Grade erhält. Anschließend studiert Rafael Cunha an der Hochschule für Musik in Lissabon in der Kontrabassklasse von Prof. Iouri Axenov (Diplom 2007). Anfang 2011 hat Rafael Cunha sein Masterstudium mit hervorragendem Ergebniss an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg in der Kontrabassklasse von Prof. Michael Rieber abgeschlossen und beginnt im April 2011 mit dem Konzertexamen.

Rafael Cunha erhält 2001 den 1. Preis des Wettbewerbs „Júlio Cardona“ in Covilhã, Portugal sowie 2004 den 1. Preis beim portugiesischen Wettbewerb „RDP Jovens Músicos“. Von 2008 bis 2010 wird er durch ein Stipendium der Gulbekian-Foundation gefördert, 2011 erhält er das Hermann und Milena Ebel-Stipendium in Hamburg.

 

Konzerte mit Rafael da Cunha

Die Schöne und das Biest

8. Lunchkonzert

Die Schöne und das Biest

Laeiszhalle Hamburg

Sophia Whitson Harfe

Rafael da Cunha Kontrabass

Schubert Arpeggione-Sonate u. a.

Di, 09.04.2019 12:30 Uhr