Sophia Whitson
Foto: Jörn Kipping

Harfenistin

Sophia Whitson

Bereits im Alter von 15 Jahren wurde Sophia aufgenommen als Jungstudentin am „Richard-Strauss-Konservatorium“ München. Es folgte ein Diplom-Musik-Studium an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin bei Prof. Maria Graf und ein Master-Musik-Studium bei Prof. Cristina Bianchi an der Hochschule für Musik und Theater in München – beides schloss sie mit Auszeichnung ab.

Internationale Meisterkurse absolvierte sie bei Prof. Sarah O’Brien (Basel), Erika Waardenburg (Amsterdam), Germaine Lorenzini (Lyon) und Prof. Helga Storck (München). Sie ist mehrfache Landes- und Bundespreisträgerin beim Wettbewerb „Jugend Musiziert“, Finalistin beim „Internationalen Wettbewerb für die Jugend“ in Oldenburg, außerdem gewann sie den 2. Preis beim „Internationalen Wettbewerb für verfemte Musik“ in Schwerin, Jeunesses Musicales Mecklenburg-Vorpommern.

Seit 2010 ist Sophia ständiger Gast bei den Symphonikern Hamburg, sowie 2014 bis 2018 beim NDR Elbphilharmonie Orchester. Seit 2013 spielt sie regelmäßig bei den Bamberger Symphonikern und im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks München sowie an der Hamburgischen Staatsoper und an den Theatern in Lübeck und Kiel.

Im Orchester erlebte sie prägende Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Mariss Jansons, Maestro Herbert Blomstedt, Christoph Eschenbach, Jonathan Nott, Sir Jeffrey Tate, Simone Young, Alan Gilbert, Kent Nagano, Marek Janowski, Jakub Hrůša, Thomas Hengelbrock, Sylvain Cambreling, Sir Simon Rattle, Franz Welser-Möst, Esa Pekka- Salonen, Jukka-Pekka Saraste, François-Xavier Roth, Daniel Harding u. a.

Außerdem war sie bisher zu Gast auf bedeutenden internationalen Musikfestivals wie dem Musikfest Berlin, den BBC Proms London, den Salzburger Festspielen, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Prager Frühling, den Festspielen Baden-Baden, im Duo beim Mosel Musikfestival sowie als bisheriger Höhepunkt ihrer Karriere 2017 als Solistin beim Schleswig-Holstein Musik Festival.

Als Kammermusikerin konzertiert sie mit hochkarätigen Künstlern wie Guy Braunstein, Prof. Boris Faust (Ensemble Obligat Hamburg), Adrian Iliescu, sowie im Ensemble mit Mitgliedern der Bamberger Symphoniker.

Seit November 2019 spielt sie als festes Lied-Duo Sopran und Harfe mit Kammersängerin Gabriele Rossmanith (Staatsoper Hamburg).

Privat spielt sie eine Harfe der italienischen Firma SALVI.

https://www.sophia-whitson-harfe.de/

Konzerte mit Sophia Whitson

Irisierender Raureif

6. Kammerkonzert

Irisierender Raureif

Laeiszhalle Hamburg

Hovhannes Baghdasaryan, Makrouhi Hagel, Sebastian Marock, Theresia Rosendorfer, Elmar Hönig, Mareile Haberland, Sophia Whitson

Werke von Debussy, Françaix und Ravel

2G-Regel
Do, 31.03.2022 19:30 Uhr