Stine Marie Fischer
Foto: Philipp Arnoldt Photography

Altistin

Stine Marie Fischer

Stine Marie Fischer ist Ensemblemitglied an der Staatsoper Stuttgart und wurde vom Jahrbuch 2015 der Fachzeitschrift Opernwelt als Nachwuchssängerin nominiert. Sie wurde in Schwedt/Oder geboren, erhielt ihren ersten Gesangsunterricht an der dortigen Musik- und Kunstschule und studierte an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig, in Wien als Erasmusstipendiatin sowie im Masterstudiengang bei Hedwig Fassbender in Frankfurt.

2017 debütierte Stine Marie Fischer an der Deutschen Oper am Rhein sowie der Staatsoper Berlin, 2015 am Théâtre Royal de la Monnaie Brüssel, 2013 an der Oper in Monte Carlo. Sie arbeitete mit Regisseuren wie Andrea Breth, Brigitte Fassbaender, Nicola Hümpel, Armin Petras und Jossi Wieler zusammen – sowie mit Dirigenten wie Sylvain Cambreling, Giuliano Carella, Ivan Fischer, Lorenzo Viotti und Sebastian Weigle. Im Juni 2019 kehrt die Altistin als Tkachikha für eine Neuproduktion von Rimsky-Korsakovs »Skazka o Tsare Saltane« an das Théâtre Royal de la Monnaie Brüssel zurück.

Konzerte mit Stine Marie Fischer

Die Neunte zu Silvester

2. Laeiszhallen-Sonderkonzert

Die Neunte zu Silvester

Laeiszhalle Hamburg

Beethoven Symphonie Nr. 9 d-Moll op. 125 mit dem Schlusschor »An die Freude«

Sylvain Cambreling, Christiane Libor, Stine Marie Fischer, Robert Dean Smith, Tobias Schabel, Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chor, Laeiszhallen-Sonderprojekt-Chor

Fr, 31.12.2021 16:00 Uhr
Die Neunte zum neuen Jahr

3. Laeiszhallen-Sonderkonzert

Die Neunte zum neuen Jahr

Laeiszhalle Hamburg

Beethoven Symphonie Nr. 9 d-Moll op. 125 mit dem Schlusschor »An die Freude«

Sylvain Cambreling, Christiane Libor, Stine Marie Fischer, Robert Dean Smith, Tobias Schabel, Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chor, Laeiszhallen-Sonderprojekt-Chor

Sa, 01.01.2022 19:00 Uhr