Sylvain Cambreling

Chefdirigent

Sylvain Cambreling

Sylvain Cambreling ist seit Beginn der Saison 2018/2019 der neue Chefdirigent der Symphoniker Hamburg. Mit einem ausgiebig bejubelten Antrittskonzert startete er im Oktober 2018 höchst erfolgreich in sein neues Amt. »Der neue Chef der Symphoniker Hamburg ist ein Glücksfall«, schrieb das Hamburger Abendblatt. Sechs weitere beeindruckende Konzerte folgten. Das heutige ist Sylvain Cambrelings achtes in dieser Position.

Mit dem Franzosen ist es den Symphonikern erneut gelungen, eine weltweit renommierte Künstlerpersönlichkeit für die Musikstadt Hamburg zu gewinnen. Der 1948 in Amiens geborene charismatische Ausnahmedirigent erfährt international größte Anerkennung für seine mitreißenden, ideen- und farbenreichen Aufführungen. Er war bis zum Sommer 2018 Generalmusikdirektor der Staatsoper Stuttgart (Opernhaus des Jahres 2016), ist seit 1997 erster Gastdirigent des Klangforums Wien und seit 2010 Chefdirigent des Yomiuri Nippon Symphony Orchestra in Tokio. Unter seiner Ägide als Generalmusikdirektor ist die Frankfurter Oper 1995 erstmals zum »Opernhaus des Jahres« gekürt worden und er selber zum »Dirigent des Jahres«. Zwischen 1999 und 2011 war er Chefdirigent des SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg.

Sylvain Cambreling trat die Nachfolge von Sir Jeffrey Tate an, der die Symphoniker Hamburg von 2009 an auf neue künstlerische Gipfel führte und am 2. Juni 2017 völlig unerwartet verstarb. »Es ist eine Ehre und berührt mich, als Chefdirigent meinem Freund Jeffrey Tate nachzufolgen«, sagt Sylvain Cambreling. Dem Residenzort der Symphoniker Hamburg fühlt er sich seit Jahrzehnten künstlerisch verbunden: »Die Laeiszhalle atmet nicht nur eine reiche Tradition, sondern gehört auch zu den am schönsten klingenden Sälen der Welt.«

Alle Werke mit Sylvain Cambreling

Gabriel Fauré
Gabriel Fauré
Philippe Boesmans
Philippe Boesmans
György Ligeti
György Ligeti

Konzerte mit Sylvain Cambreling

Über Todesgrenzen

6. Symphoniekonzert

Über Todesgrenzen

Laeiszhalle Hamburg

Sylvain Cambreling, Martha Argerich

Werke von Ravel und Strawinsky

In Bearbeitung
So, 07.02.2021 19:00 Uhr
Seelische Grenzsteine

2. VielHarmonie-Konzert

Seelische Grenzsteine

Laeiszhalle Hamburg

Sylvain Cambreling, Sergei Nakariakov

Werke von Bartók, Weinberg und Tschaikowsky

In Bearbeitung
Do, 11.02.2021 19:30 Uhr
Stille Lichter der Welt

3. Morgen Musik

Stille Lichter der Welt

Laeiszhalle Hamburg

Sylvain Cambreling, David Kadouch, Nathalie Forget, EUROPA CHOR AKADEMIE GÖRLITZ, Joshard Daus

Werke von Messiaen und Mozart

In Bearbeitung
So, 21.02.2021 11:00 Uhr
»Ein Brunnen singt.«

3. Pro-Log-Konzert

»Ein Brunnen singt.«

Laeiszhalle Hamburg

 Vorkonzert zum 8. Symphoniekonzert 

Giacinto Scelsi Pranam I und Pranam II


Sylvain Cambreling Dirigent

So, 18.04.2021 17:30 Uhr
»Die Wolken stehn …«

8. Symphoniekonzert

»Die Wolken stehn …«

Laeiszhalle Hamburg

Sylvain Cambreling

Werke von Dukas, Boesmans und Mahler

So, 18.04.2021 19:00 Uhr
Nicht stillgeschwiegen

5. Laeiszhallen-Sonderkonzert

Nicht stillgeschwiegen

Laeiszhalle Hamburg

Sylvain Cambrelin, Christiane Libor, Stephen Gould, Ante Jerkunica, Claudia Mahnke

Werke von Wagner und von Zemlinsky

Do, 06.05.2021 19:30 Uhr
Das Lächeln der Götter

5. VielHarmonie-Konzert

Das Lächeln der Götter

Laeiszhalle Hamburg

Sylvain Cambreling Dirigent

Werke von Rameau, Messiaen und Mozart

Do, 20.05.2021 19:30 Uhr
Von Stille bewegt

10. Symphoniekonzert

Von Stille bewegt

Laeiszhalle Hamburg

Sylvain Cambreling, Evelyn Herlitzius

Werke von Schönberg und Berlioz

So, 20.06.2021 19:00 Uhr