Víctor Villena

Bandoneonist

Víctor Villena

Victor Villena wird 1979 in Argentinien geboren und erhält bereits im Alter von 9 Jahren seinen ersten Bandoneonunterricht. Mit 17 Jahren wählt ihn die staatliche Tangoakademie ( Academia Nacional del Tango ) in Buenos Aires zum besten Nachwuchsbandoneonisten und 1997 gewinnt er im Solistenwettbewerb von Cosquin, Argentinien den 1. Preis.

1999 verlässt er Argentinien und übersiedelt nach Frankreich. Es folgen Auftritte als Solist mit namhaften Orchestern in ganz Europa, wie zum Beispiel dem Orchestre Symphonique de Radio France, dem Orchestre Symphonique des Pays de la Loire, dem Orchestre Symphonique de Besançon, dem Rotterdam Youth Philharmonic, dem Emerald Ensemble, dem Moritzburg Festival Orchester, dem Stockholm Jazz Orchestra, dem Brussels Jazz Orchestra auf.

Zudem ist er auf den renommiertesten Bühnen Frankreichs zu Gast: salle Pleyel, Théâtre du Châtelet, Olympia de Paris, Grand Rex, Arsenal de Metz, Auditorium de Dijon.

2005 geht er mit der Gruppe »Gotan Project«, einer der berühmtesten und stilprägendsten Formationen des Elektrotango, auf Welttournee.

Im Juli 2007 leitet er die Oper »Maria de Buenos Aires«, eine Produktion des Teatro Nacional de Lisboa unter Mitwirkung seines Tangoquintetts »El Despues« und Solisten des Orquesta sinfónica de Portugal.

Neben dem Zusammenspiel mit namhaoo Otero, Sonia Possetti, Daniel Binelli, Alejandro Schwarz, Carlos Roque Alsina, Leo Sujatovich besonders am Herzen. Seit dem Jahr 2013 ist er außerdem von Weltstar Ute Lemper als Bandoneonist für ihre musikalischen Projekte und Tourneen fest engagiert.

Victor Villena unterrichtet im Fachbereich für argentinischen Tango am Konservatorium Rotterdam/Abteilung World Music und gibt zahlreiche Meisterkurse für Bandoneon und argentinischen Tango. Seine CD »Bandonéon Ecléctico« wurde in Argentinien hochgelobt und von der Kritik als eine der besten Neueinspielungen des Jahres 2013 bewertet.