© pixabay

Kinderkonzertvorbereitungsseite

 

Malte und die Moldau-Nixe Anetka

So, 19.05.2019

11:00Uhr  I  14.30Uhr

Laeiszhalle Hamburg, Großer Saal

 

Jason Weaver Dirigent

 

Malte Arkona Konzept/Moderation

 

Anna-Maria Arkona Konzept/ „Wasser-Nixe Anetka“

 

The Young ClassX Chor des Gymnasiums Osterbek Chor

 

Yvonne Funck Choreinstudierung

 

Von der Moldau bis zur Elbe – mit toller Musik von Smetana und Co.

Große Aufregung auf der Bühne, denn die Nixe Anetka hat sich verschwommen! Eigentlich lebt sie in der Moldau, doch ihr Navi war nicht wasserdicht und nun sitzt sie in Hamburg auf dem Trockenen. Malte, die Symphoniker Hamburg und der The Young ClassX Chor geben mit musikalischen Erfrischungen alles, um Anetka aufzuheitern. Es werden Geschichten von der Elbe erzählt und das Publikum gibt Reisetipps. Wenn man aber in der Moldau lebt, ist die Elbe eben nicht dasselbe. Doch dann hat ein fliegender Fisch die rettende Idee... Ein Stück über Heimweh in der Fremde, Neugier, neue Freunde und literweise Wasser in der Musik.

 

Diese Werke hörst du in unserem 4. Kinderkonzert:

J. Strauss (Sohn) „Donauwalzer“

Schuldt/Zlanabitnig „Hamburg-Medley“

R. Schumann-Symphonie N. 3 „Die Rheinische“

B. Smetana „Die Moldau“

„Wasserkanon“

A. Menken „The Little Mermaid“

R. Wagner „Walkürenritt“

Hallo mein Name ist Bedřich Smetana,

ich wurde am 2. März 1824 in Litomyšl (Tschechien) geboren und starb am 12. Mai 1884 in Prag (Tschechien). Ich war ein berühmter tschechischer Komponist der Romantik. Ich bekam schon mit vier Jahren Geigen- und Klavierunterricht. Später studierte ich dann in Prag Klavier und Komposition. Mein berühmtestes Werk hört ihr bald im 4. Kinderkonzert der Symphoniker Hamburg „Die Moldau“. Viel Freude damit!

 

Die Klasse 6 d des Goethe Gymnasiums in Düsseldorf hat sich viele Gedanken zu Smetanas „Die Moldau“ gemacht. Schaut euch dieses kreative Video an. Dort erfahrt ihr viele spannende Hintergrundinformationen zur Musik.

Was ist denn eigentlich eine Moldaunixe?

Eine Wassernixe, oder auch Meerjungfrau genannt, ist ein weibliches Fabelwesen. Es ist ein Mischwesen aus Frauen- und Fischkörper, das im Meer oder anderen Gewässern, wie beispielsweise in der Moldau, lebt. Als männliches Gegenstück zur Meerjungfrau gilt der Wassermann. Die berühmtesten Meerjungfrauengeschichten sind H.C. Andersens Märchen „die kleine Meerjungfrau“ oder auch Disneys „Arielle“.

© pixabay

 

Die Moldau

Die Moldau („wildes, reißendes Wasser“), ist auch als „Böhmisches Meer“ bekannt. Sie ist der längste und bekannteste Fluss in Tschechien und ist zudem der größte Nebenfluss der Elbe. Die Moldau ist insgesamt 430 Kilometer lang. Da kann man sich als Moldaunixe doch schonmal nach Hamburg in die Laeiszhalle verschwimmen, oder?

Kennt ihr eigentlich schon das Kontrafagott? Unser lieber Kollege Christian Elsner erzählt euch von seinem spannenden Instrument.

Viel Freude beim musikalischen vorbereiten, wünschen euch

Eure Education der Symphoniker Hamburg