Scherzhafter Ernst und ernsthafter Scherz

Alessio Allegrini dirigiert Werke von Elgar, Haydn und Beethoven beim 3. VielHarmonie-Konzert.

Tickets Details

Bootsfahrt mit Puderperücken

Das Symphonische Bläserquintett Hamburg mit Werken von Debussy, Tschaikowsky und Reicha.

Tickets Details

Guy Braunstein im Interview

Hier spricht der Erste Gastkünstler der Symphoniker Hamburg über die Entwicklung des Orchester und das 2. VielHarmonie-Konzert.

Jetzt das Video anschauen

Auf eine exzellente Zukunft

Wie sehen die nächsten 60 Jahre der Symphoniker Hamburg aus?

Jetzt lesen

Martha Argerich im Interview

Hier spricht sie über ihre Erfahrungen mit dem Orchester und wünscht uns Happy Birthday zum 60. Geburtstag.

Jetzt das Video anschauen

Scherzhafter Ernst und ernsthafter Scherz

Scherzhafter Ernst und ernsthafter Scherz

Do, 25.01.2018

Der Norden träumt vom Süden

Der Norden träumt vom Süden

Di, 06.02.2018

Der Norden träumt vom Süden

Der Norden träumt vom Süden

Di, 06.02.2018

Sir Jeffrey Tate (1943-2017)

Die einzigartige Stimme Jeffrey Tates ist verstummt und wird doch in den Herzen, in den Gedanken und in der Erinnerung zahlloser Bewunderer und Freunde in der ganzen Welt ewig weiter klingen. Die Symphoniker Hamburg sind vom völlig überraschenden Ableben ihres geliebten und verehrten Chefdirigenten zutiefst erschüttert. Seine Musik hat die Welt zu einer besseren gemacht, und wir sind für die Stunden, Tage und Jahre, die wir mit Sir Jeffrey verbringen durften, unendlich und unsagbar dankbar. Sir Jeffrey hat unser Orchester wie kein anderer geformt. Unsere Gedanken sind bei seinem Mann Klaus Kuhlemann und bei der Familie.

Möge seine Seele eingebunden sein in das Bündel des ewigen Lebens.

Die Symphoniker Hamburg

»Wir wollen als Klangkörper unser Umfeld und unsere Zeit spiegeln, wollen Relevanz sichtbar machen und nicht erfindend behaupten, wollen klingendes Forum der Reflexion für das sein, was die norddeutsche Metropolregion Hamburg bewegt und was sie im Angesicht ihrer meist stolzen Vergangenheit und ihrer stets aufregenden Zukunft der Welt bedeuten kann.«

Daniel Kühnel, Intendant

Über uns