Hovhannes Baghdasaryan
Foto: Kiran West

Dritter Konzertmeister

Hovhannes Baghdasaryan


Hovhannes Baghdasaryan ist der Dritte Konzertmeister der Symphoniker Hamburg seit 2013.

Hovhannes Baghdasaryan wurde 1980 in Jerewan in Armenien geboren. Mit acht Jahren fing er an, Geige zu spielen. Er erhielt seine Ausbildung in Jerewan bei Prof. Suren Hakhnazaryan. 2001 kam er nach Deutschland um sein Studium an der Musikhochschule Lübeck in der Klasse von Prof. Maria Egelhof fortzusetzen. 

Hovhannes Baghdasaryan hat zahlreiche Konzerte mit verschiedenen Orchestern, Kammerorchestern und auch Solokonzerte in der Schweiz, Deutschland, Spanien und Polen gespielt. Er hat Kammermusikkonzerte beim Verbier Festival in der Schweiz, dem Chamber Music Festival in Hohenstaufen und bei den Festivals in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern gespielt. Meisterkurse nahm er bei Tibor Varga (Schweiz), dem Oberlin-Trio (USA) und bei Vladimir Spivakov.

Er ist Stipendiat der Vladimir Spivakov-Stiftung, der Marie-Luise Imbusch-Stiftung, des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), Preisträger nationaler Wettbewerbe und Gewinner des 3. Preises des 8. Internationalen Yfrah-Neaman-Wettbewerbs in Mainz 2001. Er trägt eine Sonderauszeichnung des Internationalen Georg Kulenkampff Wettbewerbs in Köln 2003 und gewann mit dem Bonnard Trio den 1. Preis bei der »International Chamber Music Competition Città di Pinerolo« in Italien 2007.

2007-2010 absolvierte Hovhannes Baghdasaryan ein Aufbaustudium als Geiger im »Bonnard«-Klaviertrio beim Alban-Berg-Quartett an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Seit Oktober 2004 ist er Dozent an der Musikhochschule Lübeck und Assistent in der Klasse Prof. Maria Egelhof. Bis 2013 hatte Hovhannes Baghdasaryan einen Zeitvertrag beim NDR Sinfonieorchester in Hamburg.

Hovhannes ist Primarius des Armat Quartetts.

Konzerte mit Hovhannes Baghdasaryan

Martha Argerich Festival 2024 #7

Martha Argerich Festival 2024 #7

Debussy, Schumann, Poulenc – Sergei Nakariakov

Spiegelsaal im MK&G – Steintorplatz, 20099 Hamburg

Karin Lechner, Sergio Tiempo, Sergei Nakariakov, Maria Meerovitch, Hovhannes Baghdasaryan, Li Li, Akane Sakai, Chisato Taniguchi


Mi, 26.06.2024 19:30 Uhr
2. Kammerkonzert

2. Kammerkonzert

»Der Tod und das Mädchen«

Laeiszhalle Hamburg, Kleiner Saal

Armat Quartett – Streichquartette von Pärt, Beethoven und Schubert


Do, 14.11.2024 19:30 Uhr
3. Lunchkonzert

3. Lunchkonzert

Streichquartett

Laeiszhalle Hamburg, Brahms-Foyer

Hovhannes Baghdasaryan, Mihela Villalba Höpfner, Daniela Frank-Muntean – Schubert: »Rosamunde«-Streichquartett


Di, 03.12.2024 12:30 Uhr
8. Lunchkonzert

8. Lunchkonzert

Streichquartett

Laeiszhalle Hamburg, Brahms-Foyer

Hovhannes Baghdasaryan, Mihela Villalba Höpfner, Harald Schmidt,  Li Li – Isaac Albéniz: Suite española op. 47


Di, 20.05.2025 12:30 Uhr

Alle Werke mit Hovhannes Baghdasaryan

Ferdinand Heinrich Thieriot
Ferdinand Heinrich Thieriot
Heitor Villa-Lobos
Heitor Villa-Lobos
Jean Francaix
Jean Francaix
Félicien-César David
Félicien-César David