Akane Sakai
Foto: Andrej Grilc

Pianistin

Akane Sakai


Akane Sakai wurde in Nagoya (Japan) geboren und studierte an der Toho Gakuen School of Music in Tokio sowie am Lemmensinstituut in Belgien – bei Midori Miura, Alan Weiss, Lilya Zilberstein und Pavel Gililov. Akane Sakai ist Preisträgerin von »Young Artist Development« des japanischen Kulturministeriums und trat mit bekannten Orchestern wie Kremerata Baltica, Sinfonia Varsovia, Orchestra della Svizzera italiana und Tokyo Symphony Orchestra auf. Sie ist eine leidenschaftliche Kammermusikerin und zählt Martha Argerich, Gidon Kremer, Evgeni Bozhanov und Akiko Suwanai zu ihren musikalischen Partner:innen. Seit 2018 ist sie die künstlerische Planerin des Martha Argerich Festivals der Symphoniker Hamburg.

Konzerte mit Akane Sakai

Martha Argerich Festival 2024 #7

Martha Argerich Festival 2024 #7

»Post-Impressionismus und Hoch-Romantik«

Spiegelsaal im MK&G – Steintorplatz, 20099 Hamburg

Karin Lechner, Sergio Tiempo, Sergei Nakariakov, Maria Meerovitch, Hovhannes Baghdasaryan, Li Li, Akane Sakai


Mi, 26.06.2024 19:30 Uhr
Martha Argerich Festival 2024 #8

Martha Argerich Festival 2024 #8

»Concertante«

Elbphilharmonie, Großer Saal

Martha Argerich, Adrian Iliescu, Edgar Moreau, Albrecht Mayer, Stefan Schweigert, Akane Sakai, David Kadouch, Gil Shaham, Sylvain Cambreling, Symphoniker Hamburg, Gäste aus dem Royal Bangkok Symphony Orchestra


Do, 27.06.2024 20:00 Uhr