Theresia Rosendorfer
Foto: Kiran West

Cellistin

Theresia Rosendorfer


Theresia Rosendorfer ist Musikerin in der Gruppe der Celli bei den Symphonikern Hamburg seit 2019.

Die Cellistin Theresia Rosendorfer erhielt ihren ersten Unterricht mit neun Jahren an der Städtischen Musikschule Schrobenhausen. Später wechselte sie zu Prof. Eldar Issakadze nach Ingolstadt, der einen maßgeblichen Einfluss auf ihre Ausbildung hatte.

Daraufhin nahm Prof. Gustav Rivinius sie in seine Klasse an der Hochschule für Musik Saar auf, wo sie 2009 den Diplomstudiengang Orchestermusik abschloss. Nach einem vertiefenden mKonzertreifestudium wechselte sie an die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt, wo sie bei Prof. Michael Sanderling 2016 ihren Masterabschluss erhielt. Anschließend studierte Theresia Rosendorfer im Masterstudiengang Barockcello bei Prof. Kristin von der Goltz.

Darüber hinaus erhielt sie weitere wichtige Impulse durch Meisterkurse bei Prof. Wolfgang Boettcher, Martin Löhr und dem Quatuor Mosaiques.

Theresia Rosendorfer war Mitglied des Gustav Mahler Jugendorchesters und stellvertretende Solocellistin in der Orchesterakademie des Schleswig-Holstein Musik Festivals.

Neben ihrer regen Orchestertätigkeit mit Orchestern wie dem Mahler Chamber Orchester und dem Münchner Kammerorchester konzertiert sie in verschiedenen Kammermusikformationen mit Musikern wie Prof. Eduard Brunner und Prof. Tanja Becker-Bender.

Theresia ist die Cellistin des Armat Quartetts.
 

Konzerte mit Theresia Rosendorfer

8. Kammerkonzert

8. Kammerkonzert

Kammermusik mit Klarinetten

Laeiszhalle Hamburg, Kleiner Saal

Mitglieder der Symphoniker Hamburg – Werke von d’Indy, Ponchielli und Fuchs


So, 26.05.2024 11:00 Uhr
Martha Argerich Festival 2024 #5

Martha Argerich Festival 2024 #5

»Von Hamburg nach Wien«

Museum für Hamburgische Geschichte, Innenhof – Holstenwall 24, 20355 Hamburg

Martha Argerich, Theresia Rosendorfer, Frederik Virsik, Liliya Zilberstein, Anton Gerzenberg, Adrian Iliescu, Péter Gulyka


Mo, 24.06.2024 19:30 Uhr
1. Kammerkonzert

1. Kammerkonzert

Streichsextette

Laeiszhalle Hamburg, Kleiner Saal

Satoko Koike, Olivia Rose Francis, Fabian Lindner, Daniela Frank-Muntean, Rafael Mendes, Theresia Rosendorfer – Werke von Strauss, Martinů und Brahms


So, 20.10.2024 11:00 Uhr
2. Kammerkonzert

2. Kammerkonzert

»Der Tod und das Mädchen«

Laeiszhalle Hamburg, Kleiner Saal

Armat Quartett – Streichquartette von Pärt, Beethoven und Schubert


Do, 14.11.2024 19:30 Uhr
5. Lunchkonzert

5. Lunchkonzert

Violine und Violoncello

Laeiszhalle Hamburg, Brahms-Foyer

Satoko Koike und Theresia Rosendorfer – Werke von Glière und Piazzolla


Di, 25.02.2025 12:30 Uhr
6. Kammerkonzert

6. Kammerkonzert

Sextett, Oktett und Nonett

Laeiszhalle Hamburg, Kleiner Saal

Musiker des Orchesters – Werke von Poulenc, Françaix und Farrenc


Do, 06.03.2025 19:30 Uhr
8. Kammerkonzert

8. Kammerkonzert

Brahms

Laeiszhalle Hamburg, Kleiner Saal

Musiker des Orchesters – Werke von Johannes Brahms


Do, 03.07.2025 19:30 Uhr

Alle Werke mit Theresia Rosendorfer

Heitor Villa-Lobos
Heitor Villa-Lobos
Bohuslav Martinů
Bohuslav Martinů
Alexander von Zemlinsky
Alexander von Zemlinsky
Louise Farrenc
Louise Farrenc