Erwartungshaltung

3. Symphoniekonzert

Erwartungshaltung

So, 20.11.2022 19:00 Uhr

Großer Saal

Tickets Das große Abonnement Das kleine Abonnement

»Auf Flügeln des Gespräches« – Spielzeit-Essay von Alexander Meier-Dörzenbach.

Charles Dutoit Dirigent

Nelson Goerner Klavier

Strawinsky Le chant du rossignol

Ravel Konzert für Klavier linke Hand und Orchester

Dvořák Symphonie Nr. 9 e-Moll op. 95 – »Aus der Neuen Welt«

Mit Charles Dutoit gastiert im Rahmen des 3. Symphoniekonzerts ein absoluter Weltstar am Dirigentenpult und präsentiert zu Beginn des Konzerts mit Igor Strawinskys symphonischer Dichtung »Le Chant du Rossignol« ein mit klanglichen und rhythmischen Raffinessen gespicktes Paradestück für Orchester wie Dirigent.

Anschließend ist der argentinische Pianist Nelson Goerner, der das Publikum der Hansestadt bereits wiederholt begeistert hat, ebenfalls mit einem Virtuosenstück zu erleben: In Maurice Ravels D-Dur-Klavierkonzert, das der berühmte einarmige Pianist Paul Wittgenstein – Bruder des nicht minder berühmten Philosophen Ludwig – in Auftrag gegeben hat, kommt ausschließlich die linke Hand zum Einsatz! Das große Finale des Abends bildet eines der bekanntesten Werke der Musikgeschichte: Antonín Dvořáks neunte Symphonie »Aus der Neuen Welt« unter Dutoit garantiert ein unvergleichliches Konzerterlebnis.

 Einführungsveranstaltung  Olaf Dittmann führt 45 Minuten vor diesem Konzert in das Programm ein. Der Eintritt ist für Konzertbesucher frei! Die Einführungsveranstaltung findet im Großen Saal der Laeiszhalle statt und dauert 20 bis 25 Minuten. Bitte betreten Sie die Halle durch den Haupteingang und nehmen Sie rechtzeitig Ihre für das Konzert gebuchten Plätze ein.

Hubertus Wald Stiftung