Elmar Hönig
Foto: Kiran West

Bassklarinettist

Elmar Hönig


Elmar Hönig ist Bassklarinettist der Symphoniker Hamburg seit 1998.

Elmar Hönig wurde 1966 in Koblenz geboren. Im Alter von 10 Jahren bekam er seinen ersten Klarinettenunterricht und spielte schon bald darauf in verschiedenen Kammermusikensembles und Jugendorchestern. Nach mehreren erfolgreichen Teilnahmen am Wettbewerb 'Jugend musiziert' begann er 1988 mit dem Hochschulstudium an der Musikhochschule Köln bei Prof. Franz Klein. Schon während des Studiums, dass er 1998 mit dem Konzertexamen bei Armin Ziegler erfolgreich abschloss, spielte er in verschiedenen deutschen Orchestern wie dem Städtischen Orchester Trier, dem Beethovenhallenorchester Bonn und dem SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg. Seit 1998 ist er Bassklarinettist der Hamburger Symphoniker und wohnt mit seiner Familie in Seevetal.

Konzerte mit Elmar Hönig

1. Lunchkonzert

1. Lunchkonzert

Holzbläserquintett

Laeiszhalle Hamburg

Susanne Barner, Marc Renner, Elmar Hönig, Christian Ganzhorn, Péter Gulyka – Mozart: Symphonie für Holzbläserquintett


Di, 15.10.2024 12:30 Uhr
6. Kammerkonzert

6. Kammerkonzert

Sextett, Oktett und Nonett

Laeiszhalle Hamburg

Musiker des Orchesters – Werke von Poulenc, Françaix und Farrenc


Do, 06.03.2025 19:30 Uhr

Alle Werke mit Elmar Hönig

Ferdinand Heinrich Thieriot
Ferdinand Heinrich Thieriot
Jean-Philippe Rameau
Jean-Philippe Rameau
Alexander von Zemlinsky
Alexander von Zemlinsky